Mineralfutter für Kühe auch bei Pferdeen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gib das deinem Pferd nicht!

Nie, nie, nie. Ich bin zwar kein Experte für Mineralkuhfutter, aber ich weiß, dass Kühe vier Mägen haben und Pferde nur einen, dass Kühe Wiederkäuer sind und Pferde nicht. Das heißt, dass die Aufnahme der Mineralstoffe im Futter ganz anders abläuft, eben aufgrund der verschiedenen inneren Organe. Und dass sie vermutlich auch verschiedene Mineralien in unterschiedlicher Höhe brauchen und dass das langfristig Schäden am Pferd auslösen könnte.

Ich würde nie im Leben risikieren, einem Pferd das Futter für eine Kuh zu geben und damit dem Pferd eine Kolik oder ähnliches zu bescheren. Für die Tierarztrechnung, die dann folgt, hättest du eimerweise Mineralfutter fürs Pferd kaufen können.

Also nicht geben!

Im Grunde denke ich schon, aber ich würde doch drauf achten was da drinnen ist. Nicht dass das Pferd dann ne Kolik bekommt und im schlimmsten Fall sogar draufgeht. Das will ja auch keiner.

kauf lieber welches speziell für pferde - pferde und kühe brauchen unterschiedliche mineralien. und auch von kuh zu kuh bzw. von Pferd zu pferd ist der mineralbedarf unterschiedlich und man sollte das futter auf die blutwerte abstimmen

Pferde und Kühe, ganz besonders Milchleistungskühe !! - haben einen sehr verschiedenen Mineralbedarf - insofern gehört Kuhzeug niemals ins Pferd.

Ich ahne, dass das Zeug billiger ist - aber dieser Geiz kann nach hinten losgehen - Kühe haben nämlich keine Koliken, da sie Wiederkäuer sind.

was der kuh gut tut wird dem pferd auch nicht schaden ;)

wenn das pferd es frisst

wenn dir zb verfaulte eier schmecken kannst du sie gern essen aber es wird dir nicht gut tun

0

Was möchtest Du wissen?