Minecraft welche Reihenfolge?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nix davon machen. MCPatcher ist nicht gut und zweitens: Dazu braucht man weder ModLoader noch Forge.

Nutze für Texturepack-Support (HD, better grass, Random Mobs, etc.) Optifine. Optifine hat den Vorteil gegenüber MCPatcher, dass die Mod ihre Aufgabe erfüllt und sich an dein System anpassen kann.

Optifine installieren und spielen. Fertig. META-Inf Ordner löschen nicht vergessen.

Danke für die schnelle Antwort, also nur Optifine und dann die Mod. z.B. TMI ?. Und was ist wenn man Modloader braucht z.B. bei Inv Tweaks

0
@User16421

Optifine ist der HD-Support für Texturepacks. TMI kannst du einfach in die minecraft.jar ziehen. ModLoader auch und Inv Tweaks auch. Mods, die aber andere Mods wie Forge brauchen, können ggf. nicht installiert werden.

0
@ikwongk

Fuuuuuu.... Ok danke :D gibt es da evt. eine andere Möglichkeit ?

0
@User16421

Wenn dich das schon stört, dann solltest du kein Spiele spielen mit so großer Modder Szene. Das ist gar nichts.

0
@ikwongk

Gleich Forge nehmen. Dann braucht man nicht ModLoader

0
@hemme2012

Mir wäre neu, dass Forge etwas mit Inv Tweaks anfangen kann.

0

Einfach nur OptiFine installieren. Da ist dann die HD Texturen Unterstützung mit drin.

Ansonsten niemals nur den ModLoader nehmen, wenn es absehbar ist, dass du FML brauchen wirst. Der ist nämlich in FML implementiert.

Lg

Was möchtest Du wissen?