Minecraft Server ohne Port-freischaltung

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So ganz stimmt das nicht. Offene Ports sind nunmal unabdingbar, wenn man einen Dienst fuer Andere zur Verfuegung stellen moechte.

Da du zu Hause vermutlich nur einen DSL-Router als Gateway benutzt, ist es sicherheitstechnisch schon ein Risiko, wenn du einen public erreichbaren Port auf deine LAN-PCs weiterleitest (DNAT).

Ohne einen Port nach aussen aufzumachen, kannst du per VPN (Hamachi z.B.) mit Leuten ausserhalb deines LANs spielen.

Manche Router bieten alternativ die Moeglichkeit DMZs einzurichten, wobei das bedingt durch ein Gateway nicht wirklich sauber ist.

Was dir klar sein muss: Wenn du deinen Port nach aussen zugaenglich machst, koennte ein Angreifer auf Daten auf deinem PC und schlimmstenfalls auf Daten, die bei euch im Netzwerk erreichbar sind zugreifen. Trotzdem ist es gaengige Praxis sowas (auch fuer andere Spiele z.B.) zu machen, und das Risiko per se, dass jemand Boeses gerade an deine Daten will ist imho nicht sonderlich hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal das ist keine "extreme sicherheitslücke" du kannst wenn du umbedingt meinst auch gerne hamachi benutzen aber dann kommt auch keiner auf deinen Server weil keiner Bock darauf hat sich mit hamachi zu verbinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXAltaXx
07.03.2014, 21:34

Naja eben dass is ja dass problem Hamachi weiß ich ja selber...

0
Kommentar von JebediahKerman
07.03.2014, 21:46

Ja gibt nur die Möglichkeiten hamachi oder Ports man hat genug Ports auf da macht der eine mehr auch nix aus wer will kommt sowieso auf den pc ein Laie kann das in beiden Varianten nicht.

0

Was möchtest Du wissen?