minecraft secret commands?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zum /execute Command: 

Das war dann wahrscheinlich der "detect" Zusatz.

/execute @p x y z detect x y z <block> <metadaten> [beliebiger command]

Ein Commandblock gibt einen Output, wenn der angegebene Block sich (vom angegeben Spieler aus) an den Koordinaten befindet, die nach dem "detect" angegeben wurden. Außerdem kann noch ein beliebiger Command sofort ausgeführt werden, sobald dies zutrifft.

Zum Testen von Items/Slots:

/testfor @p {SelectedItemSlot:0} - Testet, ob der angegebene Slot ausgewählt wurde (0-8 in der Hotbar).

/testfor @p {Inventory:[{Slot:3b,id:arrow}]} - Testet im Inventar den angegebenen Slot nach einem Item.

/testfor @p {SelectedItem:{id:minecraft:arrow}} - Testet, ob das angegebene Item in der Hand liegt (ausgewählt ist).

Natürlich können auch spezielle Items getestet werden, die z.B. Enchantments oder Namen haben. Dazu fügt man "tag:{}" an das Item an:

/testfor @p {SelectedItem:{id:minecraft:arrow,tag:{display:{Name:"Beispiel"}}}}

Zum Scoreboard:

Leider ist es nicht möglich, den Tod von Tieren/Monstern zu testen. Es ist höchstens möglich, einen /testfor-Command für ein Tier/Monster mit bestimmtem Namen zu testen und das Signal umzukehren, sodass beim Tod dieser Entity etwas ausgelöst wird.

Möglich wäre nur, den Tod eines Spielers durch eine bestimmte Entity (Zombie, Creeper, etc.) zu testen. Andersrum geht das leider nicht.

Weitere Commands:

Dazu gibt es leider keine genaue Übersicht oder Auflistung, allerdings ist es sehr hilfreich, mal im Minecraft Wiki nachzuschauen und sich jeweils mit der gesuchten Kategorie (z.B. Scoreboard) auseinanderzusetzen.

Diese Angaben könnten ab der 1.9 nicht mehr der Wahrheit entsprechen, da ich mich nicht mit dieser Version auseinander gesetzt habe und werde.
Sofern kein Mod- oder Pluginserver dafür verwendet wird, sollte alles zu 100% bis zur 1.8 funktionieren.

Ich hoffe, das hat dir geholfen.

MfG xSh4kerx

Danke für die commands, und ja das detect war das richtige.

Es gibt ja diese "only one commands", wo diese maschinen gebaut werden. Ich weiß auch wie das funktioniert, aber kannst du mir vielleicht erklären, wie es möglich ist, das getestet wird, ob man grade sneakt oder rechtsklick macht ? Wäre echt nice.

0
@Raph1404

Sneaken kann man ganz leicht mit einem Scoreboard überprüfen. Dieses nennt sich "sneakTime" (findet man auch im Minecraft Wiki) und wird z.B. so angelegt:

/scoreboard objectives add Test stat.sneakTime

Sobald jemand sneakt, müsste dieser Counter für jeden Tick bei dem betroffenen Spieler hochzählen.

Zum Rechtsklicken hatte ich mal vor einem Jahr etwas für meinen eigenen Server gefunden, weiß ich leider mittlerweile nicht mehr, da ich mich aus dem Bereich verzogen habe und im folgenden Jahr größtenteils Minecraft pausieren werde. Darum kann ich auch nicht zu 100% garantieren, dass die Befehle funktionieren, sollten sie aber meines Wissens nach noch, sofern nichts in 1.9 und neueren Versionen geändert wurde.

Sachen wie "Only One Command" habe ich leider nie gelernt, was aber aus meiner Sicht nicht nötig ist, da man sowas per Generator macht und nicht auswendig schreiben können sollte.

Ich habe Tricks wie das Testen von Rechtsklick früher immer durch viel ausprobieren herausgefunden. Dazu ist ein sehr ausgeprägtes Wissen über Commands und auch Commandblöcke notwendig, um selbst solche Dinge auszuprobieren und eigene Redstone-Schaltungen zu konstruieren. Ich muss für meinen Teil allerdings zugeben, dass ich extrem schnell lerne und daher mit Leichtigkeit das nötige Wissen zu solchen Dingen erhalten habe. Aber sobald ich aus dem Thema raus bin, kann ich leider nicht mehr so viel weiterhelfen.

Ich hoffe trotzdem, dass meine Hilfe etwas gebracht hat.

MfG xSh4kerx

0

Du willst ganz schön viel wissen :O aber okaay :D

etwas ausführen wenn der Spieler auf einem Block steht 

allgemein:

/execute selector ~ ~ ~ detect block-koordinaten block meta befehl

Beispiel:

/execute @a ~ ~ ~ detect ~ ~-1 ~ stone 4 say Hi

(Spieler sagt "Hi" wenn er auf einem poliertem Diorit block steht)

Testen ob ein Spieler ein bestimmtes Item in der Hand hält

allgemein:

/testfor selector {SelectedItem:{id:minecraft:block/item}}

Beispiel:

/testfor @p {SelectedItem:{id:minecraft:barrier}}

(kann man nutzen um den Spieler z.B. zum letzten Checkpoint zu teleportieren wenn er das Item in der Hand hält)

Testen ob ein Spieler ein bestimmtes Item im Inventar hat

Es gibt zwei Möglichkeiten. 

1. Und zwar clearst du das Item was du testen möchtest aus dem Inventar, dies jedoch 0 mal.

/clear selector block/item meta 0

Beispiel:

/clear @p gold_nugget 0 0

2. Einfacher :D

/testfor selector {Invetory:[{id:"minecraft:block/item"}]}

Beispiel:

/testfor @p {Inventory:[{id:"minecraft:diamond_sword"}]}

...Weißt du, eigentlich ist es total unnötig das alles zu schreiben xD Schau dir mal diesen Kanal an. Dort findest du wirklich ALLES über commandblöcke und deren Befehle :D

https://www.youtube.com/user/4fup/

Ich kenne den kanal, aber ich finde immer wieder so kleine commands, die ich noch nirgendwo gesehen habe, obwohl ich seid 2 Jahren mich mit commands und redstone beschäftige.

0

Was möchtest Du wissen?