Minecaft FTB mods

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

lag

Den FTB Launcher starten, Modpack auswählen und dann auf Edit Modpack. Müsste irgendwo oben Rechts sein wenn ich mich richtig erinnere. In deinem FTB-Ordner ist auch eine Datei in der du Mods einzelner Modpacks deaktivieren kannst. Ist aber umständlicher.

Im mods Ordner (befindet sich im .minecraft Ordner. An diesen kommt man, indem man in Suche %appdata% eingibt) einfacb die unerwünschten Mods löschen. Im zip Archiv des Modpacks selbst befindet sich ebenfalls ein solcher Ordner. Zip Archive kann man mit 7zip, winrar, oder Windows Explorer öffnen.

So läufts beim normalen Minecraft, mit den ganzen Launchern mit vorgefertigten Modpacks sieht das ander aus. Wenn man da Mods löscht werden sie beim start einfach neu runtergeladen.

0
@244Pu

Stimmt, an den Launcher hatte ich nicht gedacht. Ich hab generell auch nichts mut FTB zutun, das ist mir viel zu voll.

Wenn ich mich nicht irre, sind die Mods in dem Modpack alles Forge Mods. Du kannst dir also auch einfach die Forge Mod und alle gewünschten Mods ohne jegliches Modpack ganz einfach selbst installieren.

Modpacks erfüllen meiner Meinung nach nicht mehr ihren ursprünglichen Sinn. In Version 1.0 musste man jede Mod mit allen möglichen Loadern und APIs in die minecraft.jar installieren, da haben diese Modpacks einiges an Arbeit abgenommen. Aber jetzt ist die Installation ja nur noch Drag n Drop und indem man das selbst macht hat man dann auch nicht das Problem, dass das ganze einfach total überladen ist.

0
@zozsLp

Naja, ich bin mit dem Update zu 1.6 auch kurzzeitig zu FTB umgestiegen, weil ich kein Interesse hatte mich neu in das Installationsverfahren einzulesen. Und es macht auch wirklich vieles einfacher, weil man sich nicht mehr um doppelte besetzte IDs oder sonstige Inkompabilitäten Kümmern muss.

Ist für mich aber sowieso erstmal egal, bis IC2 geupdatet ist bleibe ich bei 1.4^^

0

Was möchtest Du wissen?