Mine Tochter hat einen etwa 3mm großen wulstigen Leberfleck er fängt jetzt an zu jucken .

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Bin etwas irritiert, daß du als Tag zu dieser Frage "Altenpflege" angegeben hast und dann etwas über deine Tochter fragst. Wie alt mußt du dann erst sein ;) Aber zu deiner Frage. Das kann durchaus sein, wenn etws gezielt an der STelle reibt, daß es so etwas auslöst. Wenn sie mal ein paar Tage frei hat, soll sie zu hause einfach mal keinen BH tragen und dann testen, ob es dann besser ist.

Der Leberfleck juckt wahrscheinlich, weil da der BH sitzt. Das ist sehr ungünstig, weil es stört. Den solltest Du beim Hautarzt entfernen lassen, damit sich nicht eine Entartung bildet. Da kann der Hautarzt auch gleich schauen, ob das alles ok ist (sehr wahrscheinlich ist es so).

also ich würde dir empfehlen dass du einen hautarzt aufsuchst....es dibt wohl muttermale die ab und zu jucken da sie sich vergrößern,.... wäre nicht weiter schlimm aber wenn es wulstig ist würde ich es von einem doc anschauen lassen und erst recht wenn die farbe des males sehr dunkel ist....tschüüüü

Womöglich ist es kein Leberfleck, sondern eine seborrhoische Warze. Die den Vorteil hat, dass sie praktisch nie entartet. Der Hautarzt kann das unterscheiden (der Hausarzt meist nicht!).

Unbedingt Hautarzt könnte im schlimmen Fall auch Hautkrebs sein.

Hohoho, Brauner, nun mach der armen Frau doch keine Angst! Zu 99 % unwahrscheinlich, dass es Krebs ist!!!

0

Thema Altenpflege?

Wegen des Leberflecks würde ich zum Hautarzt gehen. Natürlich kann ein scheuernder BH die Haut reizen, aber sicher ist sicher

Sie soll sich bald einen Termin bei einem Hautarzt geben lassen.

Es ist doch Quatsch, sowas hier zu fragen. Wenn man sowas an der Haut beurteilen möchte, muss man es wohl sehen. Also ab zum Hautarzt!!!

Der Hautarzt kann eine genaue Diagnose stellen.

Geht zum Hautarzt.

Unbedingt mal einem Arzt zeigen.

Gehe mit ihr zu einem Dermatologen.

Was möchtest Du wissen?