Mindfactory Grantie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast wen ich das richtig verstanden hab, einen Rechner gekauft vor einem Jahr. Jetzt fällt dir auf das es die falsche CPU war. Da muss ich dir ehrlich sagen das du keinen Anspruch mehr auf ersatz hast. Hier must du echt hoffen das der Händler dir das jetzt noch freiwillig umtauscht aus Kulanz.

Viele Händler nehmen die Ware auch ohne Vorliegen eines Mangels freiwillig zurück. Bei dem sog. Umtauschrecht handelt es sich um keinen gesetzlichen Rechtsanspruch, sondern um ein Rückgaberecht, angeboten durch den Verkäufer aus Kulanz. Der Verkäufer ist nicht an die Regelungen des Gewährleistungsrechts gebunden. Bietet der Verkäufer ein Umtauschrecht an, ist er hieran lediglich im Rahmen seiner eigenen Bedingungen gebunden. So erfolgt der Umtausch häufig nur gegen Warengutschein. Wird nicht generell ein Umtauschrecht durch den Verkäufer angeboten, so kann dies auch beim Kauf vereinbart werden. Der Händler ist an ein von seinen Angestellten vereinbartes Umtauschrecht gebunden. Zu Beweiszwecken sollte das Umtauschrecht grundsätzlich schriftlich niedergelegt werden. Dazu genügt z. B. ein entsprechender Vermerk des Verkäufers auf dem Kassenbon. Wichtig ist die Klärung grundlegender Fragen, z. B. hinsichtlich der Umtauschfrist, der Erstattung des Kaufpreises durch Bargeld, Gutschein oder andere Ware, der Beschädigung von Versiegelungen oder Originalverpackungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user76537
03.11.2015, 07:44

es würde ein Fx-8350 bestellt und ein Fx-8320 geliefert. mir ist es gegen Dezember. 2014 erkannt und angemerkt.

0
Kommentar von user76537
03.11.2015, 17:54

warum ?!? ja der PC muss halt laufen und jetzt erst ist es egal ob der ne woch mal nicht läuft ich werde es testen vielen Dank!

0

Dann bis irgendwann im November 2016... Man sollte aber den Wareneingang immer direkt bei erhalt kontrollieren und nicht ein Jahr später... das kann zu Problemen führen, weil du ja in der Zwischenzeit hättest eine andere / günstigere kaufen können und dir so eine zweite teurere ermogeln könntest... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skilsor
03.11.2015, 08:07

Mit dieser Argumentation kann man aber auch behaupten, er hätte am ersten Tag den FX8350 ausgebaut und den 8320 eingebaut. Der Zeitraum spielt hier keine Rolle, schließlich kann man den Prozessor jederzeit wechseln...

0
Kommentar von skilsor
16.11.2015, 18:59

Falsch gelieferte Waren kannst du aber 2 Wochen später immer noch zurück geben..

0

Welcher Prozessor wurde bestellt und welcher wurde verbaut? Die gesetzliche Gewährleistung läuft 2 Jahre, allerdings ist es nach der Beweislastumkehr schwer zu beweisen, dass der Prozessor schon bei der Lieferung verbaut war. Am besten mal dem Support von Mindfactory eine Mail schreiben (schriftlich!).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?