Mindesturlaub oder mehr?

2 Antworten

Der Mindesturlaub ist im Gesetz definiert (§ 3 BUrlG). Der Mindesturlaub sind 24 Werktage bei Vollzeitbeschäftigung.

Ein Unternehmen darf von der gesetzlichen Regelung abweichen, wenn dies positiv für den Mitarbeiter ist. D.h. das Unternehmen darf dir mehr Urlaub gewähren. Dies geschieht auf vertraglicher Basis und bricht in dem Fall das Gesetz. Das ist freiwillig und kann jedes Unternehmen machen wie es will.

Mindesturlaub sind in der Regel 24 Tage einige Firmen geben 30 Tage, das ist unterschiedlich, und wenn man länger in der Firma beschäftigt ist bekommt man auch ein paar Tage dazu

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?