Mindestmiet Dauer 1 Jahr - was heißt das?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Damit ist gemeint das man mindestens ein Jahr dort wohnen muss bzw. die Niete bezahlen muss, wenn es ein gegenseitiger Kündigungsverzicht ist.

Entweder kann man zum Ende dieses einen Jahres kündigen oder nach Ablauf des Jahres mit der gesetzlichen Frist; das hängt aber vom Wortlaut der Klausel ab, vorausgesetzt die Klausel ist wirksam.

Ich verstehe das so, dass Sie die Wohnung   m i n d e s t e n s   für ein Jahr anmieten und die Miete auch so lange zahlen sollen. 

Also: Sie sollen normalerweise mindestens für ein Jahr darin wohnen - oder aber auch länger. 

Kann ich da nur 1 Jahr wohnen??

Nein. Du mußt den Vertrag mindestens 1 Jahr einhalten.

Sprich Du könntest frühestens 9 Monate nach Mietbeginn kündigen.

Oder erst nach 1 Jahr kündigen.

Die exakte Formulierung der Vereinbarung ist das entscheidend.

Das BGB sieht in den Miet§§ keine "Mindestmietdauer" vor. Das ist eine unzulässige Verkürzung einer zulässigen Vertragsklausel, die die wechselseitige Möglichkeit einer ordentlichen Kündigung des MV für die Dauer eines Jahres ausschließt und beiden Vertragsparteien damit die Vertragseinhaltung für mindestens ein Jahr auferlegt. In der Regel sind diese Verträge in der Vertragsdauer unbefristet. Die Möglichkeit einer fristlosen Kündigung bleibt für beide Parteien bestehen.

Bedeutet, dass Du auf jeden Fall dort 1 Jahr wohnen solltest...möglichst sogar länger...

Damit wollen Vermieter einen ständigen Wechsel vermeiden

Hallo!

Nein: Das heisst du musst dort ein Jahr wohnen bleiben und kannst vorher nicht kündigen. Verlängerung nach hinten heraus ist kein Problem.

Hinweis: Lies bitte den Vertag sorgfältig wegen der Fristen und was sonst noch so drin steht.

Verlängerung ist nicht nötig, weil vermutlich der Vertrag unbefristet abgeschlossen wird.

1
@Gerhart

Stimmt, ist bei dem Wortlaut eigentlich immer so.

Trotzdem sollte sich der FS mit dem Ding vertraut machen.

0

nein, das bedeutet, dass die wohnung nicht für weniger als ein jahr gemietet werden kann

Bitte den exakten Wortlaut der Klausel. Nur daraus ist herleitbar, ob sie rechtlich wirksam ist.

Das bedeutet; das der Mietvertrag min. 1 jahr anhält, so sichert sich der Vermieter ab.

Man muss mindestens ein Jahr dafür Miete zahlen.

Das heißt du das du wenigstens ein Jahr wohnen bleiben mußt,bevor du wieder ausziehen kannst

Ausziehen darf er davor auch. Er muss nur weiterhin die Miete bezahlen.

0

Was möchtest Du wissen?