Mindestlohn wird nicht gezahlt - wie würdet ihr euch verhalten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Liebe Quennbee, ist Deine Situation mit dem Mindestlohn noch aktuell? Bekommst Du den ML oder zahlt sie Dir immer noch bar auf de Hand? Sie macht sich in jedem Fall strafbar damit. Ich recherchiere gerade zu diesem Thema und würde gerne einmal mit Dir telefonieren, wenn das ok ist? LG! ZEytin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"geringfügiger Basis" erläuter das mal bitte etwas, weil wenn du bis dato kurzfristigen Beschäftigten (gemäß § 8 Abs. 1 SGB IV) warst, zählt der Mindestlohn nicht.

(Was aber 100%ig hilft, einen Anwalt mit dem Gesamten Arbeitsvertragsproblem kontaktieren - ggf kann ich dir jmd empfehlen, wenn ich weiß wo^^)

lg Sankou

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von QueenBeeee
01.02.2015, 17:12

Es ist keine kurzfristige Beschäftigung, sondern ein ganz "normaler" Minijob, bei dem man eben bis zu 450 Euro verdienen darf (mache es neben dem Studium).

Der Mindestlohn müsste auf jeden Fall gezahlt werden, das erkennt die Chefin auch an, deshalb sind die offiziellen Dokumente ja auch gefälscht. Das heißt, auf meiner Abrechnung wird eben ein Stundenlohn von 8,50 ausgewiesen, bar auf die Hand bekomme ich aber nur einen Stundenlohn von 7 Euro.

Ich danke Dir für Dein Angebot, bin zur Zeit aber noch etwas unentschlossen und muss diese Frechheit erstmal verdauen.

0

Wie machen das nur die Niederländer?
Dort gibt es seit fast 40 Jahren den Mindestlohn, der jedes halbe Jahr an der wirtschaftlichen Lage angepasst wird!
Zur Zeit beträgt er dort 9,11 €!
Deine Chefin macht sich strafbar und ich würde mir das auf keinen Fall bieten lassen!
Wenn sich das die Leute gefallen lassen, nutzt auch ein Gesetz nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sankou
01.02.2015, 17:09

Ganz einfach, sie machen das mit einer fähigen Regierung welche auch die Binnenwirtschaft im Blick hat. Hierzulande haben wir ne konservative CDU + ne verkappte liberalkiste namens SPD an der Macht.

Falls ihrs noch wisst, die Idee mit dem Mindestlohn hatte die Linke, flächendeckend nicht 8,50€, nicht 9€ sondern 10€! (lol)

Aber egal - das sind ja eh die Kommunisten.

1

Beides wird leider unvereinbar sein. Hetze ihr die Zollbehörde auf den Hals.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?