Mindestlohn in der Chemiebranche?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

was soll es dabei "betr. Lohnerhöhungen" überhaupt an Gegenargumenten geben, das ist doch frühkapitalistisch so etwas zu schreiben, ..

einen Mindnestlohn in einer de r gesundheitsschädlichsten Branchen überhaupt als kleine Gegenleisting zu der recht gefährlichen Arbeit zu zahlen, wäre doch angebracht, anstatt die Gewinne daraus (siehe früher Gabriele Henkel ) in sinnfreien Parties und Selbstinszenierungen zur Belustigung dder Oberschicht zu verbraten,..

Hi.
Pappi (oder Mammi) soll mit dem Arbeitslohn eine Familie ernähren können - ohne Zweitjob.

Gruß, earnest

oder auch sich selber und nicht mit 45 an Berufskrankheiten sterben müssen

1

Was möchtest Du wissen?