Mindestens Grundumsatz?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Ziel sollte sein, die Kalorien in gesunder Form zu dir zu nehmen. Und das Bierchen am Abend ist eine ganz große Falle, man sollte nicht die Hefe vergessen.
Falls du auf Facebook aktiv bist, schaue mal auf die Seite von Tim Born, das ist eine prima gruppe und das Konzept ist sehr einleuchtend. Dort wird das mit dem Grundumsatz auch nochmal erklärt.

https://www.facebook.com/groups/1418434261755727/?fref=ts

Bücher von ihm, findet man sonst aber auch im Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BonnieParker37
02.05.2016, 18:03

Wie meinst du das mit der Hefe? Was ist das Problem mit der? Und warum die Kalorien in gesunder Form zu mir nehmen? Zum abnehmen dürfte das doch egal sein, aber ich ernähre mich ansonsten meist gesund. Frühstück Knäckebrot mit Gurken und Käse und nachmittags dann meist nochmal Salat mit Hühnchen. N Eis oder so ist natürlich auch gern mal dabei. 

0

Der Grundumsatz verändert sich nicht groß! Rechne ihn einfach einmal aus und iss den dann! Ungefähr ist das ja immer 1500kcal...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?