Mindestabstand zu Selbstmordattentäter?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kommt immer drauf an, aber (Laut den letzten Meldungen.) eine recht weite. Also falls du wirklich einen begegnen würdest, so schnell wie möglich wegrennen.

Es wurde ja noch ein intakter Bombengürtel in Belgien, also Brüssel gefunden, vielleicht untersuchen sie es und veröffentlichen die Ergebnisse aber ist auch sehr unwahrscheinlich.

Guten Abend,

es kommt nicht nur auf Abstand an, sondern auch an Hindernisse. Wenn eine Reiher Menschen um den Attentäter stehen, sind Deine Chancen bei 17-20 Meter ok. Auch kommt es auf die Bombe an. Ich würde sagen, mit einer Reihe Menschen um ihn herum und einer schlechten Bombe ca. 18 Meter. Sonst ca. 50-60 m

MFG

Das kommt wohl auch auf die Menge an Bumbum an. So im Schnitt musst du bestimmt rein von der Druckwelle her bestimmt 50 Meter weg sein um einigermaßen davon zu kommen. Splitter und co. können dich aber noch hunderte Meter weit treffen. Alles 5cheiße

War da nicht mal was mit "eine Armlänge"?

Im Ernst:Du wirst den Attentäter nicht erkennen und Zeit haben, wegzulaufen.
Wirklich großen Schaden richtet der natürlich in einem Umkreis von einigen Metern an, aber bei einer Nagelbombe kannst Du auch getroffen werden, wenn Du relativ weit weg stehst. Außerdem könnte das Gebäude einstürzen oder Du kannst von der panischen Menschenmasse totgetrampelt werden. Du kannst aber auch morgen beim Überqueren der Straße vom Bus überrollt werden, also immer schön nach links und rechts gucken und KEINE PANIK!!!

naja man kann die schon erkennen auch am verhalten

0
@Realgangstar492

Eher unwahrscheinlich. Da kommt irgendein Typ mit Steppjacke an Dir vorbeigelaufen, plötzlich gibt's 'nen Knall und Du bist Mus. Da machste nix!

0

@ Realgangstar492

Direkt begegnen wirst du dem selten und wenn, dann wird von dir nicht mehr viel übrig bleiben.

Wie viele Meter das sind, keine Ahnung, aber die Bilder in Brüssel sagen alles.

Was möchtest Du wissen?