Mindeshaltbarkeitsdatum Wasser?

14 Antworten

Da sich das Haltbarkeitsdatum auf die Flasche bzw. auf die Zeit, nach der das Wasser abgestanden schmecken könnte bezieht, kann man das in der Theorie auch noch Jahre später trinken. Schmeckt dann unter Umständen nur blöd. Wenn das Wasser in einer Glasflasche war, würde ich sagen: ignorier das Datum. Abgestanden schmecken wird es wegen des Kühlschranks wohl nicht, insbesonders wenn ungeöffnet. War es eine Plastikflasche, könnte es bei billigeren schon zu einer deutlichen Ablösung von Mikroteilchen gekommen sein, wodurch das Wasser nicht mehr schmecken könnte. Im Kühlschrank dauert das meiner Erfahrung nach aber auch ein wenig länger. Trinken sollte also gefahrlos sein, könnte aber blöd schmecken.

Hi gorditaxlolipop,

was passieren wird? Es passiert nichts, außer dass dein Durst gelöscht wird ;) Wenn du das Mineralwasser, wie du sagst, im Kühlschrank original verschlossen, lichtgeschützt und trocken gelagert hast, kannst du das bedenkenlos auch nach Ablauf des MHDs trinken. Bei uns im Büro trinken wir regelmäßig "abgelaufenes" Mineralwassser, da wir Lebensmittelverschwendung nicht unterstützen wollen. Aber aus rechtlichen Gründen muss bei jedem in Deutschland verkauften Lebensmittel ein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben werden. Bei natürlichem Mineralwasser sind das in der Regel zwei Jahre. 

Falls Du noch Fragen hast, melde Dich gern. Ich arbeite bei Volvic in der Qualitätssicherung und helfe immer gerne weiter.

Alles Gute, Cedric

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wasser hat prinzipiell eine Haltbarkeit bis zum Ende des Universums.

In Glasflaschen passiert natürlich nichts damit.

Bei PET-Flaschen wird vermutet, dass hormonell aktive Substanzen herausdiffundieren. Daher könnte Deine Fruchtbarkeit leiden.

Das Wasser in verschlossenen Flaschen ist fast unbegrenzt haltbar. Ein paar Jahre nach Haltbarkeitsdatum kann es noch getrunken werden. Mit Kohlensäure hält sich Wasser noch länger frisch.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Medizinstudium und Anstellung in Universitätsklinik

Bei Plastikflaschen beträgt die Mindesthaltnarkeit in der Regel ein Jahr, bei Glasflaschen sind es zwei Jahre. Danach ist das Wasser aber nicht schlecht. Solange es luftdicht und verschlossen gelagert wird, ist es praktisch unbegrenzt haltbar.

Was möchtest Du wissen?