Minderjähriger Sohn bei Tipico

8 Antworten

So ist das eben bei den Wettanbieteren. Solange Du brav einzahlst und alles verzockst, nehmen sie das gerne, überprüfen nichts. Aber wehe Du willst Dich auszahlen lassen. Dann nehmen sie das mit dem Jugendschutz und Geldwäschegesetz pötzlich sehr ernst. Dann musst Du nämlich eine Kopie von Deinem Ausweis schicken usw. Wenn dein Sohn etwas gewonnen hätte, hätte Tipico wohl die Auszahlung verweigert, wegen falschen Angaben. Oder wenn das Kontoinhaber nicht identsich ist mit der registrierten Person.

Tipoco hat bestimmt einiges getan - Ganz umgehen kann man das Ganze nicht - Wenn's Wochen dauert, meldet sich niemand mehr irgendwo an. Polizei würd ich dir nicht empfehlen, immerhin hast du bei deinem minderjährigen Sohn immernoch die Aufsichtspflicht.

Nein, das sagt schon der gesunde Menschenverstand, dass das Unsinn ist, denn für Tipico ist klar, dass eine volljährige Person am PC sitzt. Dein Sohn hat betrogen. Das Geld ist weg: Lebenserfahrung!

Was möchtest Du wissen?