Minderjähriger Schweizer auf Demo in Deutschland festgenommen...

7 Antworten

Entwerder die Eltern oder ein von ihnen Beauftragter/Bevollmächtigter (z.B. ein Anwalt) muß ihn abholen. Oder er muß warten bis die Polizei ihn an den Jugendschutz übergibt. Da wird keiner eingesperrt. Da kann er "flüchten" und selbst nach Hase fahren. Nicht vergessen sich schriftlich für die Gastfreundschaft (essen/trinken) zu bedanken damit die Polizei nicht gleich wieder bundesweit nach ihm fahndet.

Ich müsste nun komplett übermüdet sein wenn Ihr nicht zum Schengen-Abkommen gehört. Und damit schaust Du ganz einfach nach Ferien im Ausland. Da sollte ein guter Anbieter dann ein Formblatt zum Ausdruck stehen haben welches die Sorgeberechtigung überträgt. Diesen Schrieb kannst Du dann für den eigenen Zweck umformulieren.

So. Nun mache ich mir noch einen Kopf über die Frage wem so eine Sorgerechtsübertragung anvertraut werden kann. Da würde ich mich vorher nach einem erwachsenen Menschen umsehen der voraussichtlich nicht aktiv dabei sein wird. Einem Menschen der womöglich über ein soziales Netzwerk gefunden wird. Dem das Schrieb vorher persönlich ausgehändigt wird und der bereit ist auf Anruf durch die Ordnungsbehörde kommt, auch im Bedarfsfall - muss bei Deiner Antwort unten mit bedacht werden - für angemessene ärztliche Versorgung sorgt. Deutsche Polizisten sind nur auf dem rechten Auge blind, zur linken Seite hin treten und prügeln sie reflexartig. - Gehen ja in der Regel dann auch noch straffrei aus.

Macht Videos und stellt sie bei youtube ein!!!

Die Eltern können auch einen Konsulatsbeamten beauftragen, ihren Sprössling abzuholen. Das kostet natürlich dann etwas.

Aber wenn sie ihm das Geld geben um in Hamburg zu demonstrieren, müssen sie das eben einkalkulieren.

Naja, nach Hamburg kommen ist auch aus der Schweiz nicht so teuer, wenn man weiß wie. ;)

Aber es ist nicht möglich, dass die Eltern, einen deutschen Volljährigen bevollmächtigen ihn den Schweizer minderjährigen rauszuholen?

0
@kloppo1909

Natürlich ist das möglich. Die Polizei müsste ihn ja sonst sehr kostenaufwändig in die Schweiz zurück befördern

1

Was möchtest Du wissen?