Minderjähriger durch Alkohol vergewaltigt worden von einer Volljährigen?

7 Antworten

Eine Vergewaltung erscheint mir sehr übertrieben zu sein. Die 23-Jährige war mit insgesamt vier 16-Jährigen zusammen. Sie hat euch zum Alkoholtrinken "gezwungen"? Wie soll das denn gehen??? Hat sie jedem Einzelnen von euch Vieren den Alkohol zwangsweise eingeflößt? Das kann ich mir nicht vorstellen. Ihr habt freiwillig mitgemacht und getrunken. Sie wird keine Gewalt angewendet, sondern dich eher verführt haben und du bist aufgrund des Alkohols schwach geworden und hast es dir gefallen lassen. Deine drei Freunde haben zugeschaut. Wenn alles so gewalttätig verlaufen wäre, wie du schilderst, hätten deine drei Freunde dir sicherlich beigestanden und dich aus ihrer Gewalt "befreit". Ein 23-jähriges gewalttätiges Mädchen gegen vier "schwache und naive" 16-jährige Jungs - das ist völlig unglaubwürdig.

So, nun soll aus eurer "Alkoholepisode" ein Baby entstanden sein. Dafür mußt du selbstverständlich bezahlen. Du kannst dich nicht einfach davonschleichen. Dein Kind hat Anspruch auf Unterhalt von dir.

Merkwürdig ist allerdings in der Tat, dass sie sich erst jetzt meldet und dir mitteilt, dass ihr beide angeblich ein gemeinsames Kind habt. Wenn du die Vaterschaft bezweifelst, was ich unter diesen Umständen verstehen kann, dann lasse einen DNA-Test machen. Bist du danach der Vater, mußt du dich deiner Verantwortung stellen und die Konsequenzen deines Handels tragen. Alkohol ist keine Ausrede. Das Baby kann nichts dafür, dass du mit dem Mädchen in alkoholisertem Zustand nicht verhütet hast. Wenn du nicht der Vater bist, sei froh und ziehe deine Lehre daraus! Vorsicht mit Alkohol und immer Kondome in der Hosentasche haben!

Ja, du bist zu Unterhaltszahlungen verpflichtet, selbst wenn man dir glaubt dass du vergewaltigt wurdest.

Unterhalt enspringt nicht aus der Beziehung der Eltern sonder aus der Beziehung der Eltern zu den Kindern.

.

Noch dazu kannst du davon ausgehen dass man deiner Beteuerung vergewaltigt worden zu sein keinen Glauben schenken oder diese nicht ernst nehmen wird.

Aus Erfahrung in meinem (ehemaligen) Freundeskreis wo 4 Freunde meineseits unter Drogen gesetzt und sexuell missbraucht wurden.

Edit:

Das einzige was du machen kannst ist ein Vaterschaftstest und auf das Beste hoffen.

0

Verlange einen Vaterschaftstest! (also die Feststellung der Vaterschaft).

Wenn es vor 2 Jahren war, dann wäre das Kind jetzt auch 2 Jahre. Wieso kommt sie jetzt erst daher? Sehr suspekt! Ich glaube das nicht.

Wenn es vor zwei Jahren war, ist das Kind noch keine 2 Jahre alt. Gibt ja noch 9 Monate Schwangerschaft dazwischen.

0

Was möchtest Du wissen?