Minderjährige Übungsleiter: Einverständniserklärung Eltern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein 17-jähriger kann zwar seinen Übungsleiterschein machen, bekommt ihn aber erst am 18. Geburtstag ausgehändigt. Zuvor kann er nur als Übungsleiterassistent beschäftigt werden. Anlog dazu gilt das natürlich auch für nicht lizenzierte Übungsleiter. Ein Minderjähriger darf nicht alleinverantwortlich für eine Übungsstunde sein. Er kann nur auf Anweisung eines erwachsenen Übungsleiters gewisse Dinge übernehmen. Die Verantwortung trägt immer der Erwachsene. Ein Übungsleiter bzw. Übungsleiterassistent hat immer einen Vertrag (mündlich oder schriftlich) mit dem Verein. Dazu ist grundsätzlich die Zustimmung der Erziehungsberechtigten bei Minderjährigen erforderlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

soll die Person in dem Fall alleine als Trainer in der Zeit sein ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kit77
25.03.2012, 22:48

Im Moment ist er noch Vertretung in zwei Kursen die Woche, er soll aber evtl. einen festen Kurs bekommen. Er ist in der Zeit "alleine".

0

Was möchtest Du wissen?