Was passiert wenn man minderjährig im Casino erwischt wird?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich schmeißen die dich einfach nur raus aber wie genau kommst du da überhaupt rein? xD

direkt am hintereingang gibts ein kippen automat da steht normalerweise keiner

0

In richtigen Spielbanken ist der Zutritt in allen Bundesländern erst ab dem vollendeten 18. Lebensjahr, und in Bayern [Spielbankordnung (SpielbO) §3 1.] und Baden-Württemberg [Landesglücksspielgesetz (LGlüG) § 29 (1)] erst mit dem vollendeten 21. Lebensjahr gestattet.

Ausweise müssen vorallem in Spielbanken strikt kontrolliert werden. Außerdem besteht die Pflicht Stammdaten der Kunden aufzunehmen um zu gewährleisten das Spielsüchtige der Zutritt verweigert wird.

Da kann nicht einfach so mal jemand reinspazieren.


Ich denke wovon du redest ist eher eine Spielhalle.

Spielhallen werden wenn es um den Jugendschutz geht im § 6 des JuSchG geregelt:

§ 6 Spielhallen, Glücksspiele

(1) Die Anwesenheit in öffentlichen Spielhallen oder ähnlichen vorwiegend dem Spielbetrieb dienenden Räumen darf Kindern und Jugendlichen nicht gestattet werden.

(2) Die Teilnahme an Spielen mit Gewinnmöglichkeit in der Öffentlichkeit darf Kindern und Jugendlichen nur auf Volksfesten, Schützenfesten, Jahrmärkten, Spezialmärkten oder ähnlichen Veranstaltungen und nur unter der Voraussetzung gestattet werden, dass der Gewinn in Waren von geringem Wert besteht.

§ 28 Bußgeldvorschriften


(1) Ordnungswidrig handelt, wer als Veranstalter oder Gewerbetreibender vorsätzlich oder fahrlässig

7. entgegen § 6 Abs. 1 einem Kind oder einer jugendlichen Person die Anwesenheit in einer öffentlichen Spielhalle oder einem dort genannten Raum gestattet,

(5) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu fünfzigtausend Euro geahndet werden.


In Baden-Württemberg legt der Bußgeldkatalog folgende Bußgelder fest für Verstöße des Abs. 1 Nr. 7 i.V.m. § 6 Abs. 1:

  • Einen Rahmensatz von: 1.000€ - 4.000€
  • Einen Regelsatz von: 2.000€

Also um das nochmal etwas vereinfacht zu erklären:

Im § 6 des Jugendschutzgesetzes ist festgelegt das Personen unter 18 Jahren der Zutritt zu Spielhallen und Glücksspielbetrieben nicht erlaubt werden darf. Wenn dagegen verstoßen wird, dann erwarten die Betreiber der Spielhalle ein Bußgeld bis zu 50.000€.

Je nach Bundesland gelten aber andere Bußgeldkataloge, die grob sagen wie hoch der Rahmen für das Bußgeld ist.

In Baden-Württemberg wurde beispielweise festgelegt das die Strafe mindestens 1.000€ aber nicht mehr als 4.000€ sein darf. Und dass, das Bußgeld im Normalfall circa 2.000€ beträgt.

Diese Strafe gilt aber nicht für dich, sondern alleine für denjenigen der es dir erlaubt hat dich dort aufzuhalten oder für den Betreiber der nicht sichergestellt hat das junge Menschen wie du, nicht einfach so reinmarschieren können um sich Zigaretten zu ziehen.

Der Betrieb könnte dir aber auch Hausverbot geben, und wenn du dich dort noch einmal blicken lässt erfüllt das den Straftatbestand des Hausfriedensbruchs.

Ich würde dir für die Zukunft empfehlen: Lass es einfach, geh da nicht mehr hin. So oder so das gibt nur ärger! Es gibt einen Grund weshalb der Zigarettenautomat dort Zigaretten ohne Ausweiskontrolle ausspruckt: unter 18-Jährige sollten dort nämlich so oder so nicht sein!

Lg, Anduri87

Zutritt ist bei Spielhallen normalerweise ab 18, in den meisten Fällen dürfte es wohl darauf hinauslaufen dass du rausgeworfen wirst, zumindest solange du noch kein Glücksspiel gemacht hast. wenns doof läuft gibts wegen der Zigaretten Ärger.

Was möchtest Du wissen?