Mind map - Universum

3 Antworten

Hallo Likeanimon,

weißt Du, eine Abschlussarbeit zeichnet sich aus gutem Grund dadurch aus, dass sie etwas aufwendiger ist als eine normale Hausaufgabe. Ebenso aus gutem Grund sollte sie selbständig angefertigt werden.

Beides zeigt eigentlich, dass die Cummunity hier nicht wirklich der richtige Anlaufpunkt ist. Weder können wir Dir hier in kurzen Antworten in aller Ausführlichkeit die Arbeit abnehmen, indem wir Dir vorkauen, was da alles rein könnte - noch sollten wir das tun. 

In kurzen, auf 5000 Zeichen beschränkten Antworten, kann man Dir höchstens ein paar Tipps geben für eine ganze Abschlussarbeit.

So ein Tipp wäre zum Beispiel, wie eine Mind Map eigentlich auszusehen hat und wie Du sie leicht erstellen kannst.

Das siehst Du zum Beispiel hier in diesem Link:

http://www.realschule-neuffen.de/de/Versteckte-Seite/Advent-2.12.-MindMap

Dort findest Du eine Beispiel Mind-Map (klicke auf den Link "Erstellung eines Lesetagebuches"). So soll das dann hinterher bei Dir auch aussehen. In die Mitte schreibst Du "Universum". Und dann gehen die Hauptfragekomplexe weg: Zum Beispiel "Aufbau" - Da kannst Du dann über Galaxien, Sterne, Planeten, Dunkle Materie und Dunkle Energie alles Mögliche dazu aufzählen; daneben könnte dann so etwas wie "Entstehung im Urknall" stehen - und da dann dazu die Unterthemen; daneben könnte noch "Erforschung" stehen, wo Du über Teleskope und Satelliten schreibst oder über die einzelnen Wellenlängenbereiche, bei denen man Untersuchungen macht; denkbar wäre auch ein Thema wie "Offene Fragen" oder "Raumfahrt"...

..... Fortsetzung siehe Kommentar .....

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Diplom in Physik, Schwerpunkt Geo-/Astrophysik, FAU

.... und weil das Ganze Englisch sein soll, könnte Dir diese Seite hier vielleicht noch dabei helfen:

http://hyperphysics.phy-astr.gsu.edu/hbase/hframe.html

Du klickst auf Astrophysics und von dort auf jede rosa Blase, zu der Du etwas schreiben möchtest. Dort findest Du dann gute Beschreibungen auf Englisch.

Und den Rest solltest Du wirklich selber machen... ;-)

Grüße

3

Danke! :D

0

Hallo Likeanimon,

ich würde einen Zeitpfeil malen und erklären, wie das Universum im Urknall entstand und sich langsam die Strukturen gebildet haben, die wir heute erkennen. Zudem kannst du wissenschaftliche Erkenntnisse der letzten Hundert Jahre erwähnen, die zum Verständnis des Universums geführt haben, sowie noch offene Probleme (Dunkle Materie, Dunkle Energie, ...)

LG, KosmoFreak.

Dankeschön, leider ist das nicht genug :D

0
@Likeanimon

Oh glaub mir, gib mir drei oder vier Stichpunkte und ich könnte darüber stundenlang reden ;)

1

Ja alles... Universum, Kosmos, Milchstraße ?, die Planeten? Urknall ? Was über die Sonne

Was möchtest Du wissen?