Min Freund(15)will mit mir (14)schlafen aber ich habe seher Angst (unser erstes mal)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Kara,

mit 14 Jahren bist Du noch sehr jung und noch nicht bereit für eine sexuelle Beziehung. Laß Dich nicht von Deinem Freund drängen. 

Wenn Du selbst Dein erstes Mal haben möchtest, spürst Du es selbst. Allerdings sollte Dich Dein erster Weg dann zu einer Frauenärztin führen, sie informiert Dich über Verhütung und kann Dir auch die Pille verschreiben.

Ohne zuverlässige Verhütung kann es sonst zu einer unerwünschten Schwangerschaft kommen und für ein Kind bist Du zu jung.

Wenn Dein Freund Dich wirklich liebt, wartet er bis Du selbst Dein erstes Mal haben möchtest. Wenn er es nicht akzeptieren will, ist er nur an Sex interessiert. 

Laß Dir so viel Zeit, wie Du brauchst, auch mit 18 oder 20 bist Du noch nicht zu alt für Dein erstes Mal. Und dann weißt Du, daß Du es möchtest.

Alles Gute für Dich,

Giwalato 

Mit 14 bist du noch sehr jung (und ich fasle jetzt mal nichts von wegen gesetzliche etc.). Dass du auf dich hörst und klar sagen kannst, dass es für dich noch zu früh ist, zeichnet dich als schon jetzt verantwortungsvollen Menschen aus -> bleib weiterhin dir und deinen Gefühlen treu und mache nichts, das du allenfalls später bereuen musst.

Wenn ihm wirklich was an dir liegt, dann kann er mit dir warten.

Und nur weil du noch nicht mit ihm schlafen möchtest, heißt das nicht gleich, dass er noch gar nichts "darf". Probiert einfach herum war euch beiden gefällt und angenehm ist. Dafür ist die erste Liebe ja schließlich da.

So ist das falsch.

Man sollte sich die erste Liebe für den echten lebenslangen Partner aufheben. Das verbindet nämlich in einem ganz besonderen Maße und festigt dadurch die Beziehung.

Es ist nicht so von ungefähr, daß heute viele Beziehungen auseinandergehen, das kommt vom vielen Herumprobieren.

0
@Hooks

Wir haben übrigens schon 2017. Deine Ansichten sind etwas veraltet 

1
@MaryLynn87

Man hat heute andere Ansichten, bedingt durch die Kulturrevolution der 68er (deren Pädagogik heute großflächig in den Schulen gelehrt wird, so daß diese Ansichten für Schüler inzwischen "normal" sind).

Die Menschen aber sind gleich geblieben. Und gewisse körperliche Gegebenheiten bleiben nunmal gleich.

Ich rede nicht aus irgendeiner Tradition heraus, sondern aus meiner Kenntnis von Biologie und Psychologie. Und meiner jahrelangen Erfahrungen in der Heimerziehung, die diese theoretischen Kenntnisse bestätigt.

Auch "heute noch" ist man eher in der Lage, eine glückliche lebenslange Beziehung zu teilen, wenn man nicht mit anderen herumprobiert. Das ist einfach so, das hat mit "Ansichten" nichts zu tun. Und mit der Jahreszahl schon gar nichts.

0

Mache nichts, was Du nicht als schön empfindest.

Sage nein, und dabei bleibt es. Es ist Dein Körper, Du bestimmst.

Laß Dich nicht umstimmen!

Wenn DU Angst hast, laß diesen Menschen gehen, er ist Dich nicht wert.

Da hilft es auch nichts, etwas gegen die Angst zu tun. Du bist einfach noch nciht so weit.

Ein Tip am Rande: es ist immer gut, sich für den lebenslangen Partner aufzuheben, der sein ganzes Leben mit Dir teilen will. Denn Du wirst immer am ersten Partner hängen (emotional), und dann ist das sehr praktisch, wenn das auch Dein letzter ist.

https://de.scribd.com/document/45777911/Typisch-Jungen-typisch-Madchen

Informiere Dich bitte genau, bevor Du solch einen wichtigen Schritt tust! Es läßt sich nicht mehr rückgängig machen!

Ein Tip am Rande: es ist immer gut, sich für den lebenslangen Partner aufzuheben, der sein ganzes Leben mit Dir teilen will.

Warum um alles in der Welt sollte man das denn tun? Nicht auszudenken was man alles verpassen würde. Immer schön Verhüten, auf Geschlechtskrankheiten aufpassen und gut. 

Denn Du wirst immer am ersten Partner hängen (emotional), und dann ist das sehr praktisch, wenn das auch Dein letzter ist. 

Na, das kann ich aber auch nicht unterschreiben. Mag bei dir vielleicht so sein. 

1
@Tuehpi

Nein, das ist so. Man weiß das aus der Psychologie, daß Mädchen / Frauen auf den ersten Partner geprägt werden. Das führt zu viel Leid in späteren Beziehungen.

Beschäftige Dich mal mit Organisationen, die sich mit sexuellen Problemen auseinandersetzen. Da muß ganz viel aufgearbeitet werden in der Seelsorge ... oder es gibt psychische Probleme bis hin zur Behandlungsbedürftigkeit in Heim oder Psychiatrie. Das kommt nur nicht so an die Öffentlichkeit.

Ich kenne sehr viele Paare, die ihren ersten Partner geheiratet haben, und diese Beziehungen halten bis heute und sind auch noch glücklich dabei.

Da wird heute leider sehr viel falsche Aufklärung betrieben.

1
@Hooks

Ziemlich antiquarische Ansicht! Und auch viel zu allgemein. Du kannst doch nicht alle Probleme die Frauen irgendwann eventuell haben könnte darauf zurückführen, dass sie einfach mal Sex hatten. 

1
@MaryLynn87

Nicht alle. Aber sehr viele.

Und zwar auf zu frühen. Dann noch wechselnden.

1

Angegriffen???? Dann wäre Schluß machen die beste Lösung!

Wenn du so starke Angst hast, bist du noch nicht bereit dafür. Das solltest du und jeder andere akzeptieren. Und niemand hat das Recht dich dazu zu zwingen!

Du bist noch so jung. Such dir einen Jungen der liebevoll mit dir umgeht, nicht sauer wird, wenn du nicht nach seiner Pfeife tanzt,( mal nein sagst)und lass dir Zeit damit!

Bester Tipp: Lass dich zu nichts drängen!

Wenn du etwas noch nicht willst, dann lasst es und wartet noch eine Weile ab. Er hat überhaupt keinen Grund sauer zu sein und wenn er dich unter Druck setzten will, mach ihm bitte eine klare Ansage.

Irgendwann will man das von alleine und da hat jeder seinen eigenen Zeitpunkt:)

Macht erstmal langsam, Petting und so weiter, ihr habt ja Zeit.

Wenn du angst hast dann lass es bist du es wirklich willst und bock drauf hast

Bei so einem Freund und erst recht nicht mit diesem Alter würde ich keinen Sex haben.

Ich stimme Dir zu.

1

Was möchtest Du wissen?