Milztumor beim hund erkennen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jedes Tier ist für uns Menschen eine Wundertüte. Entweder wir haben ausreichend Erfahrungen und oder lassen sie durch Fachleute , wie TÄ checken. Letztere haben ein breites Spektrum zur Diagnostik und weiteren Optionen. Erfahrene sog. Wald-und Wiesen TÄ liegen mit einfachen Mitteln oft sehr nah.

Ein festgestellter oder vermuteterTumor ist nicht zwangsläufig das Todesurteil. Die meisten Krebserkrankungnen bleiben unerkannt. Mit natürlicher Fütterung kann vielen Hunden geholfen werden.

Ich selber gebe nichts auf auf Vermutungen, achte lieber auf optimale Haltungsbedingungen und sehe im Fressverhalten Indizien.

Laborwerte können mehr Aufschluss geben, ändern aber nichts.

Krebsbehandlung beim Tier ist nicht unbedingt vorteilhaft für das Wesen an sich.

Ich wollte nie wissen, dass meine Hunde Krebs haben. Habe ihnen mit Erkenntnis alle Möglichkeiten der zum normalen Leben ermöglicht. Qualität zur zur aktiven Lebenszeit und sie vorm Siechtum bewahren, ist ein schwere Last.

Lass checken und sei rücksichzvoll. Gesteigertes Durstgefühl kann auch auch andere Ursache haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein! Es gibt gar keine Anzeichen! Die meisten Hunde, die an Milztumor sterben tun dieses völlig unerwartet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke auf einem Ultraschall müsste man es sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mihrimah16
27.09.2016, 22:31

Jaa wir waren vor paar wochen da der TA meinte nur das es drumrum weiß wäre aber es zum glück kein tumor ist wir sollten es nur im auge behalten 

0

Bauchschmerzen und gelegentliches Erbrechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?