milz zu groß? was beachten? :/

2 Antworten

Du musst dir bei diesem Befund wirklich keine Sorgen machen. Eine vergrößerte Milz= Splenomegalie (schon die Normwerte gehen nur vom Bevölkerungsmittel aus- manche Leute liegen auch ohne Krankheit außerhalb der Norm) kann u.A. bei einer Infektion wie dem Pfeiffer'schen Drüsenfieber auftreten.

Die Splenomegalie ist Zeichen einer gesteigerten Abwehrleistung gegen den Erreger und bildet sich in aller Regel nach überstandener Infektion zurück. In dieser Zeit sollte man sich etwas schonen (ca. 3-4 Wochen) und keinen Leistungssport betreiben.

Tatsächlich besteht ein erhöhtes Risiko eines Milzrisses, jedoch nur bei Einem von 200- 1000 Patienten. Selbst dieser ist (konservativ oder mit einer OP) gut behandelbar. Durch zuviel Essen/ Trinken und auch bei leichteren Schlägen auf den Bauch kann die Milz nicht reißen.

Gute Besserung!

Ich würde mit intensivem Boxtraining anfangen und mir immer gegen den Bauch und die Rippen schlagen lassen....:-)

Was möchtest Du wissen?