militär und polizei vereinen?

12 Antworten

In einigen Ländern ist die Polizei (oder zumindest größere Polizeibehörden) durchaus organisatorischer Teil des Militärs - z.B. in Frankreich, Italien oder der Türkei. Das ist aber ein rein organisatorischer, oft rein traditionell-historischer Akt, der kaum Einfluss darauf hat, dass Militär und Polizei im Dienstalltag tatsächlich äußerst wenig miteinander zu tun haben. Die oberflächliche Gemeinsamkeit im Führen von Schusswaffen und dem Tragen einer Uniform ist nur für einen Laien ein Argument, Polizei und Militär über einen Kamm zu scheren. Ausbildung, Ausrüstung und v.a. Zielstetzung könnten nicht unterschiedlicher sein - das Bekämpfen eines schwer bewaffneten und organisierten Gegners (Aufgabe des Militärs) und das Ermitteln und Festsetzen von Straftätern (Aufgabe der Polizei) haben so gut wie nichts miteinander zu tun.

In Deutschland ist die strikte Trennung von Polizei und Militär zum einen eine Lehre aus der Geschichte (das Militär darf in D ganz bewusst keine exekutiven Befugnisse innerhalb des Landes ausüben), zum anderen ganz einfach dadurch bedingt, dass Polizei in D (mit Ausnahme der Bundespolizei) grundsätzlich Ländersache ist. Die bayerische, sächsische oder saarländische Polizei unterstehen ihren jeweiligen Landesregierungen und nicht dem Bund - folglich kann eine Verflechtung mit der Bundesinstutution Bundeswehr in einem föderalen Staat wie D gar nicht stattfinden.

Kostengünstiger würde übrigens dadurch gar nichts - ob das für die Polizei nötige Geld nun Teil des Verteidigungs- oder des Innenressorts ist, ändert nichts an der Höhe der Summe.

1
  1. Die grundsätzlichen Aufgaben von Polizei und Militär sind grundverschieden.
  2. Wohin (zu intensive) Verflechtung von Militär und Polizei führen, haben wir in unserer Geschichte deutlich genug erlebt - und erleben es weltweit noch in vielen Staaten, die (um es freundlich auszudrücken) das Prädikat "Rechtsstaat" in den meisten Fällen nicht verdienen ...

(Gewisse Verflechtungen sind gelegentlich sinnvoll und ja auch jetzt schon möglich, im Rahmen sogenannter "Amtshilfe", z. B. im Katastrophenschutz.)

wäre doch kosten günstiger wenn das ein großer verein ist.

Es ist nicht immer so, dass eine einzelne Großstruktur preisgünstiger sind als mehrere kleine - je größer ein "Verein" ist, um so schwieriger / aufwändiger und damit teurer wird z. B. die Verwaltung / Organisation, Kommunikationswege werden länger (und damit teurer) u. ä.

Anknüpfend an bereits vorhandene Antworten:

  1. Die Bundeswehr darf im Gegensatz zur Information anderer Nutzer hier sehr wohl im Inland eingesetzt werden, ALLERDINGS nur in speziellen Fällen und mit sehr genauen Vorgaben und Beschränkungen.
  2. Generell wird Militär und Polizei getrennt, da sie verschiedene Aufgaben und Einsatzbereiche haben: Polizei - Innere Sicherheit; Militär - Äußere Sicherheit. Wenn man das so betrachtet, wäre es also eine ähnliche Frage, warum man nicht Innenministerium und Außenministerium verbindet (kein perfekter Vergleich, aber ich hoffe, die Botschaft kommt an)

Was für Aufnäher sind auf einer Fankutte?

Ich habe eine Frage... und zwar sieht man besonders wenn man auf dem Weg ins Stadion ist, sehr viele Fans mit Fankutten. Bis dahin ist mir auch alles klar soweit. Meine Frage wäre nur, warum haben die Fankutten auch Aufnäher von anderen Vereinen drauf? z.B. letztens auf einer VfB - Fankutte war ein Aufnäher von Gladbach drauf? Zeigt das die Sympathie gegenüber dem anderen Verein?

...zur Frage

Warum ist die Bundeswehr verhasst? Woher kommt dieser Wertewandel?

Hallo liebe Community,

(wer keine Lust hat den langen Text durchzulesen, kann zum Ende springen und die konkreten Fragen lesen. Allerdings wäre es empfohlen den Text zu lesen, damit ihr, falls ihr möchtet, detaillierter auf meine Frage eingehen könntet.)

ich habe eine Frage, die mich seit kurzem beschäftigt. Und zwar lautet die Frage: Warum ist die Bundeswehr hierzulande so sehr verhasst und genießt eine negative Reputation?

Ich als Türke kann das insofern nicht nachvollziehen, dass dem türkischen Militär in der Türkei die größte Ehre gebührt und das Volk hinter dem Militär steht. Das Militär hat ein undenkbar großes Prestige. Der Grundsatz für diese militaristische Art der Anschauung heißt: Schütze den Staat, damit der Mensch leben kann. Die türkische "Staatslogik" ist folgendermaßen ausgelegt: Gibt es den Staat nicht, ist die Existenz des Volkes gefährdet. Das höchste Gut ist somit der Staat und dieser ist allen anderen Dingen zu präferieren. Dies setzt auch Opferbereitschaft voraus.

In DE ist es komplett anders. Bürger unterstützen die Bundeswehr nicht, obwohl sie damit beauftragt sind für Schutz und Sicherheit gegen externe Gefahren zu sorgen. Diese Soldaten sind bereit ihr wertvollstes Rechtsgut aufzuopfern - und zwar ihr Leben. Ich kann in einer Zeit zurückblicken, in der es in DE ähnlich wie in der Türkei war. Man muss nicht einmal zwangsläufig an das Dritte Reich denken. Pickelhabe allein gilt ja als das militaristische Symbol schlechthin.

Ich weiß zwar, dass das kollektive Gedächtnis mittlerweile sich nicht mehr an Kriege in Europa erinnern kann, allerdings ist ein starkes Militär unverzichtbar. Wie kann man derart feindselig dem Militär gegenüberstehen? Man verlangt bspw., dass die Ausgaben fürs Militär runtergesetzt werden. Allgemein ist eine Abneigung gegenüber dem Militär wahrzunehmen.

Auch ist es so, dass man hier keine Achtung gegenüber der Nationalflagge zeigt. Das ist doch die wichtigste nationale und kollektive Identifikation der Deutschen. Es ist eine übergeordnete Identität. Es steht für eine Geschichte, für zahlreiche Opfer, für Mühe und Erfolg.

In der Türkei ist es ein Tabu, dass die Flagge den Boden berührt. Ich finde, dass dies eine gute Tradition ist. Denn wenn man den Gegenständen der kollektiven Identität kein Wert zumisst, dann gibt es eigentlich nur wenig, das eine Gesellschaft zusammenhält.

Also woher kommt dieser Wertewandel? Warum ist die Bundeswehr verhasst?

Warum ist der kleinste Patriotismus hierzulande Verachtung ausgesetzt?

Wenn die Nationalflagge nicht eure gemeinsame Identität ausmacht und ihr der Flagge keinen Wert zumisst, was ist es dann, was euch zusammenhält?

Bin auf eure Antworten gespannt :)

Bedanke mich im Voraus

...zur Frage

Frankfurt am Main: Kickboxen?

also ich bin weiblich und unter 18, wollte mit dem (Kick)Boxen anfangen :) ich wohne in Frankfurt haha also soll der verein dort sein hahaha. Es gibt halt 2 Probleme: Bei den Vereinen, bei denen ich geschaut habe, waren die Kosten meistens zu hoch, oder der Kurs fängt erst ab 20 Uhr an oder so... kennt ihr ein nicht ganz so teuren Verein, der auch Nachmittags bzw. am frühabend Kurse anbietet ??

...zur Frage

Wie würde das Militär und die Polizei im Libertarismus aussehen?

...zur Frage

In Türkei zurück auswandern mit Abi und dann Karriere bei Militär oder Polizei?

Wie kann man beim Türkischen Militär oder der Polizei Beamter werden wo man gut Geld verdienen kann. Was gibt es für Möglichkeiten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?