Milchzahn mit 34 Jahren

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hat sich Dein ZA das schon angeschaut, er sollte sein okay geben dass Du den Zahn lockern sollst damit er raus fällt. Wurde auch ein Röntgenbild gemacht um zu sehen wie der bleibende Zahn darunter liegt und ob er genug Platz hat zum Durchbrechen ?
Das sollte abgeklärt werden.

Ich war ja sogar beim Zahnarzt, der hat den Milchzahn sogar noch neu befüllt, weil mir da schon mal ne Blombe rausgefallen ist. Der meinte sogar, der Milchzahn wird schon locker. Aber der kam mir ehrlich gesagt sowieso nicht sehr kompetent vor. Den hatte ich auch nur genommen, weil mein Zahnarzt im Urlaub ist. Muss halt ne Weile warten, dann lass ich ihn noch mal reinschauen :-)

0

Ich habe auch einen und weil bei mir der Ersatz für den Milchzahn offensichtlich fehlt, hat er nie die Veranlassung gesehen herauszufallen...mir macht er somit keine Probleme! An Deiner Stelle würde ich erstmal ein paar Tage abwarten - Entzündungen am Zahnfleisch kommen schnell und verschwinden nach kurzer Zeit meist wieder! Sollte es nicht besser werden, lieber nochmal zum Zahnarzt damit. Der wird wissen, was zu tun ist! ;)

mach ich :-))

0

Jaaa, er will raus, schade.aber ist irdendwie auch süss wenn man mit 34 Jahren noch ein Milchzähnchen hat :-)

ja ist schon komisch das mit 34 Jahren noch mal die "Zahnfee" kommt. Aber ob der andere Zahn dann auch noch nachwachsen wird? Werd ja sehen :-)

0

ich würde ihn am besten reißen

bin schon die ganze Zeit am Fummeln, weil der mich "wahnsinnig" macht. :-)

0

Was möchtest Du wissen?