Milchunverträglichkeit im Alter

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

eigentlich trinken ja nur babys milch...und solange sie muttermilch zu sich nehmen,vertragen sie die auch(nat. gibts auch ausnahmen)auch weiß man,dass babys die gestillt werden weniger allergien und unverträglichkeit haben. als erwachsener muss man keine milchprodukte zu sich nehmen,ist auch von der natur so nicht vorgesehn. alle mineralien und vit. gibts auch in anderen produkten...als baby hat manja keine zähne um zu kauen.wir können eine gut ausgewogene ernährung auch ohne milchprodukte haben....nur nicht als kleinkind oder besser als säugling

Die meisten Menschen auf dieser Welt leiden unter einer Laktoseintoleranz.Es ist schliesslich nicht von der Natur vorhergesehen, dass wir Milch eines anderen Säugetiers trinken und das schon gar nicht im Erwachsenenalter. Einige Menschen können den Milchzucker auch noch im Erwachsenenalter abbauen dank des Laktase-Enzyms.Dies ist nur möglich weil sich ihr Körper durch Genmutationen daran angepasst hat. Deshalb vertragen fast alle Menschen in den Aquatorregionen keine Kuhmilch weil eben dort nie vorher Kuhmilch getrunken wurde!

Es ist nicht so tragisch, da man zum einen Laktosefreie Produkte kaufen kann, oder durchzugabe des Enzyms Laktase (zb. in Tablettenform) die Milch wieder ganz normal verdauen kann.

ja man kann auch Pommes ohne Fett und Cola ohne Zucker kaufen, was soll dieser Schwachsinn kopfschüttel

0

Was möchtest Du wissen?