Milchtrinken - gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also schädlich ich milch sicher nicht,im gegenteil man kriegt dadurch viele vitamine und kalcium aber es macht dick da bin ich mir sicher aber wenn du nicht zu viel trinkst geht das schon lass es dir schmecken ich hoffe ich konnt ein wenig weiter helfen :) ?

Erstens findet man diese Vitamine und das Kalzium auch in vielen anderen Nahrungsmitteln vor, zweitestens wurde die Milch homogenisiert und pasteurisiert ( ja lies mal nach was das ist) und drittestens ist Kuhmilch artfremd fuer uns, ja du liest richtig wir sind die einzigen Saeugetiere die noch im Erwachsenenalter Milch eines anderen Tieres trinken, findest du das normal??

0

Der Konsum von Milch steht in direktem Zusammenhang zu vielen Krebsarten, beispielsweise Brust-, Darm- und Prostatakrebs.

Milch enthält zwar viel Calcium, jedoch auch Milcheiweiß, welches bei der Verstoffwechselung Phosphorsäure entstehen lässt, welche wiederum Calcium verbraucht. Im Endeffekt bleibt also kein Calcium zur Aufnahme mehr übrig und im schlimmsten Fall wird dem Körper noch Calcium aus den Knochen entzogen. Aus diesem Grund ist Osteoporose auch nur in Ländern mit hohem Milchkonsum ein Problem.

Milch hemmt ausserdem auch die Eisenaufnahme und ist somit ein Faktor für Blutarmut.

wohow okey danke!

0

Wenn es schlecht für dich wäre, würdest du Bauchschmerzen bekommen. Aber Erwachsene müssen keine Milch trinken, das ist eigentlich ziemlich unnatürlich.

Das Calcium in der Milch ist schlecht für die Knochen und wenn du über lange zeit hinweg viel Milch trinkst kannst du davon Osteoporose bekommen (also dass die Knochen brüchig und spröde werden). Aber von Pickel und Darmstörungen... denk ich net, nö.

Das mit dem Calcium ist so auch falsch. Ca ist nur dann "schädlich für die Knochen", wenn man im Verhältnis dazu zu wenig P aufnimmt. (Deswegen wird für jedes Lebewesen, das man ausgewogen ernähren will auch das Ca : P - Verhältnis in der Nahrung bestimmt).

0
@pecudis

Es liegt ja net am Calcium sondern an dem tierischen Calcium aus der Kuhmilch.

0
@emoWolf

Hej, Ca ist Ca. Hier handelt es sich um Chemie und nicht um Weltanschauung! Gibt kein linksdrehendes Wasser und keinen Unterschied beim Ca!

0
@Psychosammler

Stimmt, hierbei handelt es sich um den Effekt der auftritt, wenn tierliches Eiweiß (Milcheiweiß) verstoffwechselt wird: Es entsteht Phosphorsäure. Um diese Säure wiederum zu verstoffwechseln, wird Calcium ge- und verbraucht, so dass das Calcium aus der Milch im Endeffekt nicht im Körper landet.

0

also mich hat mir noch die geschadet 2l am tag ging locker runter... es sei denn man hat eine allergie

Wie lange trinkst Du denn schon "fanatisch" Milch?

Und - wie gehts Dir?

...

Na also ... ;-)

Das Gen , daß uns das Milch trinken / verdauen ermöglicht, ist eins derjenigen, die dem Menschen die meisten Vorteile gebracht haben (es ist eins, das sich ganz ganz schnell verbreitet hat). Also mach Dir keine Sorgen.

du nimmst davon zu wenn du kein sport machst.

Das ist mir neu, daß Milch trinken ungesund sein soll. Ein Liter am Tag macht weder dick noch krank.

milch schadet nie

stimmt Muttermilch schadt dem Saeugling normalerweise nie!!!

0

Was möchtest Du wissen?