Milchpulver an China verkaufen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

in china gibts genug kühe und auch hersteller für babymilch.

ökologisch ist dein ansinnen äusserst tadelnswert - die energiebilanz macht das unterfangen umweltschädlich.

verkauf die dosen doch über ebay oder verwende das pulver einfach wie normale milch im haushalt...

letzteres wäre am sinnvollsten - dann sparst du einfach das geld, mit dem du normalerweise milch gekauft hättest...

Ich habe gehört das man in China dafür 100€ bezahlt, wenn es finanziell machbar wäre würde ich es sicherlich und gerne verschenken aber ich bin alleinerziehend. Mutter von drei Kindern. Ich habe bloß ein 450€ Job da bekomme ich nicht einmal die Stunden zusammen also auf die 450€ bin ich schon lange nicht mehr gekommen.

100 Euro kostet das Milchpulver hier zwar nicht, aber viel teurer als in Deutschland ist es allemal.

Keine Ahnung was dein Pulver gekostet hat, aber rechne da mal 25 Euro pro Kilogramm Versandkosten dazu. Das zusammen ist dann der Preis den man hier in China für gutes Importmilchpulver bezahlt. Du kannst es auch nicht alles zusammen schicken, weil es dafür Importvorschriften gibt und der Empfänger das Paket dann entweder nicht bekommt, es zurück geschickt oder einfach eingestampft wird.

@Alle die hier kommentiert haben: Fragen bedürfen Antworten und nicht jeder Menge Gegenfragen. Warum China??? Vielleicht hat Suna1985 ja gehört, dass es in den letzten 10 Jahren in China mehrer Milchpulverskandale gab, bei denen sehr viele Säuglinge gestorben sind. es ist nämlich nicht immer Milchpulver drin, wo Michpulver drauf steht. deshalb bezahlen Chinesen ja auch gern hohe Summen für das Milchpulver, da sie dabei etwas sicherer sind, ihre Babys nicht zu vergiften oder verhungern zu lassen. Soviel nur mal am Rande zur Erweiterung der Horizonte.

Hej lumi,

danke für diesen Beitrag Ich zumindest wusste das bisher nicht.

Liebe grüße

Achim

0

Es wird gerade sehr viel gespendet fuer die Taifunopfer auf den Phillippinen. Es gibt eine Organisation die Spenden an, das ist die Helping Hands. Du kannst auch mal das Reisebuero Air Travel Ufer anrufen. Die Besitzerin ist Fillippina. und sie wohnt in Neuhaesuel. Der Name ist Manuela Ufer.

Es stimmt das qualitativ hochwertiges Babypulver in China sehr gefragt ist, und die Preise über denen in DE liegen. Es macht aber wegen Transport trotzdem keinen Sinn.

Verkaufe es bei eBay, oder eBay Kleinanzeigen. Das wird deutlich einfacher werden und der Preis ist der gleiche.

Das in EUR 100 dafür bezahlt wird ist Unsinn.

Einfacher ist es das Pulver entweder selber zu verbrauchen, Kaffee, Küche, ..., oder an Nachbarn, Weihnachtsaktion Suppenküche, ..., weiter zu geben.

Warum China ?

Hier gibt es bestimmt auch dankbare Mütter als Abnehmer ! Mach doch mal einen Aushang im Supermarkt oder so !

in China???? China ist nicht mehr arm, und jeder darf nur ein Kind haben. Gb es an die Tafel (Googel).

das ein-kind system ist längst abgeschafft... allerdings werden leute mit mehreren kindern meist schief angeguckt - und auch in vielerlei hinsicht sanktioniert...

0

FAKE?

Recht viel Aufwand! Verschenke es an den Kindergarten - die können es an Mütter weitergeben!

Was möchtest Du wissen?