Milch ungesund bei Neurodermitis?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Neurodermitis ist eine Erkrankung, die ganz viele Ursachen hat. Wenn Du schon Allergietests beim Arzt gemacht hast, weißt Du ja schon, welche Lebensmittel Du meiden sollst. Lebensmittel ohne entsprechenden Test und vor allem ohne Beratung wegzulassen, macht keinen Sinn und kann auch schädlich sein, weil Dir dann wichtige Nährstoffe fehlen.

Tipps gibt es viele und auch viele Therapieformen. Eine, die ich empfehlen kann, ist das Schwelmer Modell: http://www.schwelmer-modell.de/. Die begleiten Dich ganz individuell und geben vor allem viel Hilfestellungen für den Alltag.

milch, bzw. das kasein aus dieser tierdrüsenflüssigkeit, richtet viele störungen bei menschen aus, eine von gut 70 krankheiten die damit zu tun haben ist neurodermitis...es würde hier den rahmen sprengen alles zu erklären, aber du hast es in der hand: lass ALLE milch/produkte auf dauer weg, d. h. mindestens 2-3 jahre, mit 2 wochen oder so ist nicht getan...hier gibt es einiges mehr darüber: http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,780722,00.html

mein kleiner Bruder hatte damals auch neurodermitis ( also damals großflächig Ausschläge) meine Mama hat dann die Kuhmilch weggelassen und ihm stattdessen wohl Stutenmilch gegeben. Nachdem sie das eine Weile gemnacht hat, waren die Ausschläge fast weg. Heute kann er in maßen auch wieder normale Milch trinken.

MrsJessy 29.08.2012, 23:36

Wow okay. werde ich mal ausprobieren. :) Vielen Dank

0
Indivia 29.08.2012, 23:42
@MrsJessy

am besten gibst du mal stutenmilch , neurodemitis bei google ein, dann bekommst du ein paar mehr infos dazu und findest vielleicht auch Leute, welche bereits schon Erfahrungen damit gemacht haben.

0
Veganer09 31.08.2012, 13:24
@MrsJessy

dann er genauso gut die Milch ganz weglassen. Welches andere Tier trinkt denn noch im Erwachsenenalter Milch und dann auch noch von einem andern Tier.Richtig KEINS. Also?

0

hoi,

du hast dich verlesen.

neurodermitis ist jede hautkrankheit, von der der arzt nicht weiss, woher es kommt.

willst du auf der sicheren seite sein, mach einen allergietest und einen test auf lactose-intoleranz.

hast du eine lactoseintoleranz, kannst du trotzdem gut abgelagerten hartkäse essen. ausserdem kannst du auf schafs- und ziegenmilchprodukte ausweichen, weil sie keine lactose enthalten und das eiweiss anders aufgebaut ist.

MrsJessy 29.08.2012, 23:35

Danke für die Antwort :)

ich habe schon Allergietests gemacht. Dabei kam nur Nussallergie , Roggenallergie , Steinobstallergie und anderes raus. Vielleicht sollte ich mich nocheinmal testen lassen. Ich werde mir jetzt noch einmal die Beiträge durchlesen ..

0
Indivia 29.08.2012, 23:39

Was hat eine Laktoseintolleranz den mit Hautausschlag zu tun?

Und lactose ist Milchzucker, de Milch der Kuh enthält davon 4,6%, die Milchd er Ziege 4,3% und die Milch des Schafes sogar 4, 8% also irgendwas ist da falsch, an dem was du uns erzählst.

0
MrsJessy 29.08.2012, 23:43
@Indivia

Was passiert denn , wenn Menschen die lactoseintollerant sind , Milch trinken oder Joghurt essen ?

0
ponyfliege 30.08.2012, 01:18
@MrsJessy

hoi indivia. interessiert an ein bisschen chemieunterricht? dann mal ein paar filme über käseherstellung reinziehen...

hoi mrs. jessy:

es gibt im übrigen typische und atypische reaktionen bei allergien und intoleranzen. atypisch ist zum beispiel eine hautreaktion auf ein lebensmittel.

habe dir da mal was gegooglet.

http://www.aid-diagnostika.com/deutsch/kits/GenID/rdb_2120_d.htm

interessant sind hier auch die artikel über fructoseintoleranz und zöliakie (glutenintoleranz)...

lustig wirds aber vollends, wenn man auf die handelsüblichen allergiemittel ebenfalls mit einer allergie reagiert...

0
Indivia 30.08.2012, 10:04
@MrsJessy

Also die die ich kenne und es haben bekommen magenprobleme , aber keinen hautausschlag

1

Ich weiß , ihr habt garantiert schon die Nase voll von dieser Frage. tut mir Leid. aber wäre mir wichtig , da mein Hautarzt mir noch nie derartiges erzählt hat.

ponyfliege 29.08.2012, 23:34

nur nicht ungeduldig werden, wenn nicht nach zwei minuten schon hundert antworten eingegangen sind... ;-)

0

Ganz einfach: PROBIER ES AUS! Geht die NEurodermitis zurück oder verschwindet ganz so liegt es also am Kuhmilchkonsum. Niemand muss Kuhmilch trinken um gesund zu sein geschweige um zu überleben, es gibt genügend gesunde Alternativen!! Ich bin übrigens meine Schuppenflechte VOLLSTAENDIG losgeworden seitdem ich mich vegan ernähre.

Was möchtest Du wissen?