Milch und andere Milchprodukte

11 Antworten

Bei mir ist das auch so ähnlich. Ich liebe (fast) alle verarbeiteten Milchprodukte, nur die Milch selber mag ich überhaupt gar nicht. Aus irgendeinem unerklärlichen Grund krieg ich die einfach nicht runter. Das muss nicht unbedingt etwas mit Laktoseintoleranz zu tun haben. Denn ich zB bin keinen Millimeter laktoseintolerant, meine Laktaseproduktion funktionniert vollkommen normal (bin per Blutabnahme getestet worden). Also ich steh auch total auf so Geschmacksmilch wie Müllermilch, Zott Monte oder Yoplait, nur eben die reine Kuhmilch krieg ich nicht runter. Keine Ahnung woran das liegen könnte. Vielleicht stößt der Körper es einfach von sich, weil er es nicht will? Auf jeden Fall gibts genug Alternativen: Schaf- oder Ziegenmilch, Soja, Reis, Hafer usw. Ich zB hab Reismilch für mich entdeckt und trinke das jetzt regelmäßig^^

Es ist schon möglich, dass du eine leichte Laktose-Intoleranz hast. Viele Menschen vertragen keine Milch, können aber sehr wohl Milchprodukte wie Käse oder Joghurt essen.

Typisches Zeichen einer Laktose-Intoleranz istt allerdings nicht Würgereiz, sondern Blähungen und Bauchschmerzen.

Das liest sich eher nach Laktoseintoleranz. Gibt ganz viele Produkte mittlerweile, die auch nicht viel teurer sind als normale Milchprodukte.

Steht : laktosefrei drauf. Manchmal wird so eine leichte Intoleranz mit der Zeit stärker. Kann auch sein, dass man manche Produkte noch verträgt, je nach Laktosegehalt und Zubereitungsart, anderes geht fast gar nicht mehr.

Würgereiz hat nichts mit Laktoseintoleranz zu tun.

2

Vertrage auf einmal keine Milchprodukte mehr, Laktose intoleranz?

Hey, ich (w/14) vertrage seit ca 2 Monaten keine Milchprodukte mehr. Ich konnte vorher ganz normal Milch trinken, Schokolade essen usw.
Aber jetzt ist es so, wenn ich etwas mit Milch drin esse oder trinke dann wird mir schlecht und ich muss mich manchmal übergeben oder habe dann Durchfall.
In meiner Familie hat niemand eine Laktose Intoleranz und ich dachte das erbt man ja eigentlich von anderen Familien Mitgliedern.
Kann man einfach plötzlich so eine Laktose Intoleranz haben oder kann sowas auch was anderes sein? Und darf ich dann nie wieder mehr Milchprodukte zu mir nehmen?

...zur Frage

Milchallergie ?

Hallo, ich wollte wissen ob es geht, dass man nur gegen milch allergisch ist aber gegen milchprodukte wie z.B Käse nicht? Ich hatte mal nachdem ich milch getrunken habe bauchschmerzen und krämpfe. Seither traue ich mich nicht mehr Milch zu trinken. Andere milchprodukte vertrage ich aber noch.

...zur Frage

Blähungen durch Haferflocken

Ich esse zurzeit Haferflocken und bekomme ständig Blähungen. Ich hab gelesen, dass es durch die Ballaststoffe sei un vom mischen der Milch. Was könnte ich dagegen machen? Ich hab ebenfalls gelesen, dass wenn man sie kocht, auch helfen soll. Aber das jeden Morgen zu machen, wäre mir zu anstrengend.

...zur Frage

Diät: Buttermilch gesund und hilfreich?

Hallo,

ich möchte mir jetzt täglich Shakes machen. Meine Frage ist: Buttermilch, oder herkömmliche fettarme Milch (1,5%)?

Und noch eine Frage: Zu welcher Tageszeit soll ich die Shakes trinken? Ich mache oft Obst wie Bananen mit rein und mixe es dann durch... morgen, mittags, oder abends?

Wäre dankbar für hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Ernährung bei Endometriose!

Ich leide an Endometriose und ich habe gelesen das man bei dieser Krankheit Milch Produkte besser weg lassen sollte.Da ich aber auch schon an Laktose Intoleranz(Milchzucker)Unverträglichkeit leide muss ich so und so die Milch Produkte weg lassen.Es gibt aber Milch Produkte von minus L die Laktose frei sind.Und da kommen wir zu meiner frage.Darf ich als Endometriose Patientin Milch Produkte zu mir nehmen die Laktose frei sind?und wie sieht das eigentlich mit der Laktose freien Wurst aus?(Käse)Aufschnitt,ist Wurst bei Endometriose erlaubt???kennt sich da jemand mit diesem Thema aus der mir weiter helfen kann?Liebe Grüße Wonderfulangel!;)

...zur Frage

Gibt es irgendwo laktosefreie (oder aus Soja) Buttermilch?

Ich vertrage leider keine laktose vermisse jedoch sehr die Buttermilch von früher. Gibt es diese mittlerweile auch laktosefrei? Wenn ja von welcher Marke? Es ist mir egal ob das Produkt nur laktosefrei ist oder komplett aus Soja besteht.

Danke im Voraus! Und Achtung - ich meine nur BUTTERmilch - nicht normale Milch ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?