Milch, Joghurt, Käse - ab wie viel Tagen ohne Kühlung entstehen Salmonellen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Salmonellen sind Bakterien, und die sind praktisch überall. Es ist immer nur ne Frage wie viele es sind.

Wenn Salmonellen in einem Lebensmittel drin sind, dann vermehren die sich ungekühlt schlagartig, und gekühlt nur langsam. Aber sie vermehren sich eben auch, wenn das Lebensmittel gekühlt wird. Deswegen gibt es das Mindesthaltbarkeitsdatum, das quasi nen sicheren Zeitraum "garantiert", in dem die Belastung mit Salmonellen noch unter nem gefährlichen Wert liegt. Das muss nicht automatisch heissen, dass ein Lebensmittel mit dem Ablauf des Mindesthaltbarkeits-Datums schon schlecht ist. Aber es heisst, dass ab diesem Zeitpunkt der Hersteller für nix mehr geradesteht.

Trotz Mindesthaltbarkeit kann das für manche Sachen schon ausreichen, sie im Hochsommer im Laden zu kaufen und 5 nur Minuten lang nach Hause zu tragen, um die Salmonellen explosionsartig zu vermehren.

Wann Salmonellen entstehen,weiß ich nicht,ich würde die Produkte nicht länger als 1 Tag ohne Kühlung aufheben.

Die entstehen da nicht, sie vermehren sich bei höherer Temperatur bloß schneller. Vor einer Salmonelle braucht keiner Angst zu haben. Nur - eine kommt selten alleine ;-)

Was möchtest Du wissen?