Milbensaison? Oder doch Flöhe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Ein gutes Hausmittel ist das man bei jedem Füttern eine Briese Knoblauch zu mischt, das ist besser als Gift ins Fell zu bringen und hält Zecken und Flöhe auf Natürliche weise fern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Hündin einen festen Liegeplatz hat, leg' doch in den nächsten Tagen ein weißes Leintuch dorthin. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich totes Getier dort einfindet, ist recht hoch. Dann siehst du, was es ist.

Tipp: Für die Zukunft ein Repellent verwenden, das verhindert, dass der Hund überhaupt erst von Parasiten befallen wird. Gibt's beim TA unter den Markennamen Exspot, Fletic und Advantix (nicht zu verwechseln mit Advantage).

Im Moment allerdings nicht verwenden, da die Flöhe sich sonst an verfügbare Ersatzwirte wenden - und das seid ihr Menschen :).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?