milbenbefall bei aufgescheuerten roten heißen stellen am bein?

2 Antworten

Hi es sind ganz sicher milben weil wenn du auf die stellen melkfett drauf tust,fühlen sich die milben in dem fett pudelwohl und bilden sich weiter und es wird immer größer... ich habe auch genau das gleiche problem mit meiner stute und benutze im moment auch sebacil und mache ihr damit täglich wickel um die beine und lasse sie immer über nacht dran(mit bandagen befestigt) ... was ist das denn für eine rasse? wenn tinker oder was anderes mit behang würde ich den behang abschneiden. für die täglichen wickel verdünne ich das mittel aber auch mehr damit das nicht zu stark ist... sprich mal mit der besitzerin über diese methode LG und viel erfolg ;))

Ob das Milbenbefall ist oder andere Parasiten, kann man nur herausfinden wenn mann eine Analyse macht. Da ihr keinen Tierarzt hinzuziehen wollt, empfehle ich Heilerde. Das kannst du in der Apotheke kaufen. Mit dem machst du einen Umschlag. Das ist wie eine Paste, die du auf die betreffende Stelle schmierst. Mache das mal eine Woche lang , das heisst du musst täglich das einschmieren, so dass die Stelle immer mit Heilerde bedeckt ist. Viel Erfolg.

Wie behandle ich Wunden im Gesicht meines Pferdes?

Hallo Zusammen! Ich habe seit ca. einem halben Jahr ein neues Pferd, dass wir aus fürchterlichen Zuständen geholt haben. Meine Stute wurde dort geschlagen (auch ins Gesicht) und hatte nicht genügend Bewegung. Nur ein kleiner Erläuterung. Nun gab es gestern in meinem Stall einen Zwischenfall. Meine Stute hat an der Innenseite ihres Hinterbein eine Schnittwunde (woher weiß ich nicht...) Diese wollte ich eincremen, da ihr das aber wehtat und sie dachte ich wolle etwas böses hat sie mich nicht gelassen bzw. nicht still gehalten. Ich bat also meine Reitlehrerin um Hilfe. Diese legte ihr dann eine Hengstkette an damit sie still hält (das tat sie natürlich nicht) Meine Reitlehrerin wollte sich aber durch setzten und zog mehrmals hefig an der Kette. Das Ende der Geschichte: Mein Pferd hat nun mehrere blutige Stellen auf dem Nasenrücken :( ich könnte heulen... Aber was kann ich tun um diese gut zu pflegen bzw. vor Fliegen zu schützen ? Welche Salbe empfehlt ihr ? Sollte ich einen Tierarzt rufen ?

...zur Frage

Pferd lahmt nach einer nacht in der Box

Wenn meine Stute eine Nacht lang in der Box stand, lahmt sie ab und zu am nächsten Morgen. Dies aber nur 5-10 Minuten. Ihr Bein ist als ob es Steif ist (rechtes Hinterbein). Sie schüttelt es dann ein paar Mal, und schon ist alles wieder weg. Sie läuft dann wieder normal. Als ich es heute erlebt habe, sah es leicht so aus als ob sich (wie bei uns menschen) wasser/blut leicht im Bein gesammelt habe. Was meint ihr könnte das sein?

Info: Isländer, 7Jahre, seit 4-5Monaten wird sie geritten mit regelmässiger Massage. Muskeln langsam und gleichmässig aufgebaut. Geht ohne Hufeisen und ist nur im Winter oder bei schlechtem Wetter in der Box.

Schmied und Tierarzt konnten nichts feststellen.

...zur Frage

Milbenbefall bei Zitronenbäumchen?

Hallo :)

Ich habe vor einiger Zeit Zitronenkerne eingepflanzt und die Pflanzen sind inzwischen ca. 16 cm hoch. in einem der Töpfe sind jetzt allerdings Parasiten aufgetaucht. Ich vermute es sind Milben, bin mir aber nicht ganz sicher. Es sind winzige weiße Tierchen, die man auf einem Foto allerdings nicht erkennen kann, deshalb hab ich auch keines hinzugefügt. Sie befinden sich nur in der Erde rund um die Pflanze und nicht auf den Blättern selbst. Weiß jemand ein wirksames Mittel dagegen? Ich bin nicht der größte Freund von chemischen Pestiziden, bin aber für alle Vorschläge offen :)

...zur Frage

Offene Stellen an Bein und Quaddeln am Körper

Schönen guten tag, ich habe mich entschlossen meine frage hier zu stellen, ich habe seid mehreren Wochen einen unerträglichen Juckreiz am ganzen Körper inklusive Kopf, außerdem bilden sich an meinem Bein große Wunden mit krusten und eitrige stellen, ich war schon beim hautarzt der hat aber ohne untersuchungen gemeint ich hätte Milben, und mir eine dementsprechende Salbe verschrieben gegen Krätze, hat aber nicht geholfen. Alleine durch Bettberührung oder wenn mein Bein an die Hose kommt oder beim laufen tut mein Bein weh, im Bett abends ist es am schlimmsten und wenn ich langeweile habe, am Gesäß , Handfläche und Finger bilden sich auch Wunden die eiter beinhalten. Ich hoffe auf schnelle Rückmeldung vielen dank!

...zur Frage

Strumpfbandnatter krank bzw Milbenbefall?

Hi, ich habe eine wichtige Frage und zwar habe ich seit 6 Monaten eine von einem Zwischenhändler gekaufte Strumpfbandnatter. Das gute Tier ist nun ca. 4,5-5 Jahre alt. Seit 2-3 Wochen weist sie aber ein komisches Verhalten auf, genauso wie das Fressverhalten. Sie hat vor 3 Wochen nichts gefressen, eine Woche später nur eine kleine Babymaus gefressen (nur ein Drittel der sonstigen Nahrung). Letzte Woche wieder nichts. Sie wirkt teilweise verwirrt und macht hektische Bewegungen. Ich habe tletwas die Vermutung, dass sie einen Milbenbefall hat, da ich auf der Wasseroberfläche in der Wasserschale kleine Krabbelviecher gesehen habe. Habe allerdings die Schlange durch küchenrollekriechen lassen, dass man evtl hinterlassene Milben auf dem weißen Hintergrund gut erkannbar sind. Allerdings war das Küchenpapier genauso weiß und ohne Tierchen wie vorher. Ich mach mir halt Sorgen, dass sie wirklich eine Krankheit hat.

Das zeils merkwürdige Verhalten sieht man auf dem Video hier (hab sie ma gefilmt): https://drive.google.com/file/d/0B2qw10a-9eQ5d1hScjBvd1RLUXc/view?usp=drivesdk

Schonmal danke für Antworten. Gruß Jannik

...zur Frage

Pferd lahmt?

Hallo, meine Hafi Stute lahmt seit 2 Tagen vorne rechts. Habe gesehen wie sie auf der Wiese über eine Wurzel gestolpert ist , habe das Bein gekühlt doch leider ist es noch nicht weg. Es ist im Trab zu erkennen ,obwohl sie sich noch frei in allen gangarten auf der Wiese gibt. Das Bein ist nicht geschwollen und auch nicht wärmer als die anderen. Ich habe sie erst seit 1,5 Wochen und seit dem steht sie im Offenstall mit einer Wiese mit starkem Hang. Die Besitzerin der Wiese meint es könnte auch Muskelkater sein? Was würdet ihr machen noch ein zwei Tage warten irgendwelche Medikamente ,Wickeln, Arnica geben oder direkt den Tierarzt rufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?