Milben?Pilz?Fellwechsel?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

keine Panik, allerdings deutet die Schuppung schon darauf hin, das es wahrscheinlich kein Fellwechsel ist.

Es kann aber auch damit zusammenhängen, dass sich das Raumklima bei Dir davon unterscheidet, was Dein "kleiner Freund" bisher kennt. Wenn er beispielsweise von einer Aussenhaltung erst in den Laden, und dann jetzt zu Dir in eine Innenhaltung (?) gekommen ist.

Gerade in der Nähe der Schleimhäute entstehen dann leicht Reizungen (Nase, Mäulchen, Innenohr, Augen, Geschlechtsbereich).

Wenn es eine Infektion sein sollte, wird Dein TA da das entsprechende verordnen, bei Milben etc. meist etwas schwefelhaltiges.

Auf jeden Fall machst Du es richtig, zum TA zu gehen.

Solange sich Dein "Hasi" wäscht/putzt, und auch ansonsten keine Anzeichen von schwerwiegender Krankheit bestehen (matte Augen, viel liegen, stumpfes Fell, tränende Augen, fühlbare Veränderungen der Haut (also unterm Fell), Appetitlosigkeit), geht es hier nicht um "Leben und Tod", und Du darfst die Sache ernst nehmen, brauchst aber nicht in Panik zu verfallen.

Sollten aber einer oder mehrere dieser Dinge zutreffen, insbesondere einmal Dein "Hoppel" über mehr als sechs Stunden nicht mehr fressen, dann musst Du sofort zum TA, auch am Wochenende. Und in so einer Situation, wenn Du keinen TA findest, und er 8 Stunden nichts mehr gefressen hat, dann kannst Du Deinem Liebling sozusagen als "Erste Hilfe" eine Möhre passieren, im Notfall ein Gläschen Babynahrung Möhre nehmen, und mit einer Spritze (ohne Nadel) ins Mäulchen, genauer gesagt, in die Backentasche geben.

Aber ich denke, so schlimm kommt es hier nicht.

LG Melanie

Das kann vieles sein. Jetzt kannst du sowieso nix tun. Wenn du morgen zum TA gehst wird der dir bestimmt weiter helfen können.Selbst wenn es einbildung war dann ist es immernoch besser es kontrolieren zu lassen als wenn es etwas gefährliches ist(was ich nicht glaube) und du es nicht vom TA nachsehen lässt.Wenn es deinem Kaninchen sonst gut geht musst du auch nicht in Panik geraten. Es kann schon mal sein das sich ein Kaninchen eine kaale stelle zuzieht besonders wenn es vie auslauf hat(was sehr gut ist) und nicht allein ist.grüß deine kaninchen von mir!!!LG Lieselotte;-)

Danke Lieselotte, es beruhigt mich etwas. Du hast Recht, bloss keine Panik. Werde mir gleich raussuchen wer Morgen Notdienst hat und dann werden wir weitersehen.

0

Grüße von meinen Muckels zurück an Dich =)

0

Guten Morgen, Meinem Männchen geht es zwar super. Fressen, Urin und Kotabsatz normal.Spielen und Zimmerpflanzen(ungiftig)ausbuddeln klappt (Wieso auch die Badewanne mit Erde nehmen). Aber leider wird auch die Stelle am Auge Härchenweise größer. Ich werde also heute nachmittag zum Tierarzt fahren und schauen was dabei raus kommt. Danke für die Antworten

Rückmeldung:

Also es scheint sich um einen Pilz zu handeln, der nun mit Surolan behandelt wird. Nun heißt es jeden Morgen und Abend einmal cremen und hoffen das es anschlägt, nächste Woche muss ich dann nochmal hin.

Danke zusammen

Was möchtest Du wissen?