Mikropille: Wie gross kann der Unterschied zwischen den Pillen sein, dass sie zu 100% schützt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo rosaelefant1997

Die Pillen nimmt man in einem Zeitabstand von 24 Stunden ein. Bei den meisten Pillen hat man die Möglichkeit eine vergessene Pille um bis zu 12 Stunden nachzunehmen. Bei anderen Pillen wiederum muss man die Zeit ziemlich genau einhalten. Das steht aber im jeweiligen Beipackzettel, daher ist es wichtig diesen Beipackzettel genau durchzulesen.

Gruß HobbyTfz

Bei meier Freundin isses so, dass sie die alle 24 Stunden (bei ihr ist es 21:00) einnehmen muss und bis zu 3 Stunden später auch noch okay sind.

Bei ner Zeitverschiebung (Sommer/Winterzeit) kannst du sie trotzdem zum selben zeitpunkt wie immer nehmen.

Lass es Dirbeim Arzt erklären. Wenn Du die Zeiten nicht einhalten kannst, solltest Du keine Minipille einnehmen.

du kannst sie bis zu 12 stunden verspätet einnehmen, alles danach ist nicht so gut. ein paar stunden verspätung sind also nicht so tragisch.

bei der minipille hingegen sollte es, soweit ich weiß, nicht mehr als eine stunde sein.

Bitte lies den Beipackzettel deiner Pille. Dort stehen alle Informationen drin, die du brauchst!

Zu 100 % schützt keine Pille, aber zu ca. 99,8 %, egal, wie sie zusammen gesetzt sind. Zwischen zwei Pilleneinnahmen dürfen nicht mehr als höchstens 36 Stunden liegen, bei manchen Minipillen auch nur 27 Stunden. Das steht alles im Beipackzettel, das wird Dir auch der Frauenarzt erklären und Du kannst ihn auch fragen.

*Zeitunterschied

Was möchtest Du wissen?