Mikrofonspinne Drehen?

3 Antworten

Hallo,

die gewöhnlichen Spinnen sollten dabei kein Problem machen. In der Regel lassen die sich immer recht unkompiliert in jede beliebige Possition ausrichten. Mit einer passenden Kontermutter bzw. Rädelscheibe für das Gewinde des Mikrofonstativs sollte man keine Probleme haben. Z.B. so etwas: https://www.thomann.de/de/km_raendelscheibe_alu_sw.htm

Natürlich wäre es auch praktisch wenn du dein Stativ, die Spinne und das Mikrofon benennen würdest. Sonst redet man ja nur um den heißen Brei.

Ganz schön teuer so eine Rändelschraube; da habe ich ja ein kleines Vermögen bei mir herumliegen.

0

Dass man gleich eine neue Spinne kaufen muss, …, außer die Farbe passt nicht zur Krawatte.

Wie Karl Klammer schon sagt, sollte jede Halterung das Mikrofon in jede erdenkliche Position bringen können.

Es wäre sehr hilfreich, wenn du uns über die genauen Produkte informieren könntest, über die du hier philosophierst.

https://www.thomann.de/de/lewitt_lct_240_pro_wh_bundle.htm dieses Mikrofon mit der spinne die da dabei ist

und ein Mikrofon ständer wie dieser https://www.thomann.de/de/millenium_ms2005_mic_stand.htm (nicht genau der weiß aber nicht mehr genau wie meiner heißt) und diese spinne hat ja in eine richtung ne öffnung, jetzt wollt ich die um 90 grad drehen, sodass die öffnung in meine richtung zeigt, da mein Mikrofonständer rechts von mir steht.

0
@bipe66

Ich verstehe dein Problem nicht so ganz. Die Halterung an der Spinne ist doch hinten-unten.

0

Was möchtest Du wissen?