Mikrofon elektrisch aufgeladen...

2 Antworten

Das ist eine sogenannte "Brummschleife".

"Aufgeladen" ist da nichts, das brummen kommt von Ausgleichströmen zwischen zwei Netzteilen und/oder Erdungsanschlüssen.

Wenn es beim anfassen des Computergehäuses nicht kribbelt, dann dürfte dessen Erdung korrekt funktionieren. Wenn der auch kribbelt, Netzkabel und ggf Verlängerungskabel bzw. Steckerleisten tauschen bzw. den Computer mal mit einem anderen Netzkabel direkt in eine andere Wanddose stecken. Du kannst auch mal versuchen mit einem "Phasenprüfer", also diesen Leuchtschraubendrehern versuchen den Fehler zu finden, denn der sollte schon leuchten wenn die SPannung spührbar ist. Denk dran, den Erdungspin am Griff des Schraubendrehers mit einem Finger zu berühren, probier an einer Steckdose aus ob der in einem Loch leuchtet, Du also den Schraubendreher korrekt benutzt. Der darf nicht am Gehäuse des PCs leuchten und auch nicht an den "Erdungsklammern" in den Steckdosen und Verlängerungskabeln. Als zweiten Test ob die Erdung funktioniert zuerst ganz sicher gehen, dass der nicht an einer Erdklammer leuchtet. Dann in ein Loch der Dose stecken so dass er leuchtet und dann mit dem Finger eine Erdungsklammer berühren, der Schraubendreher muß heller leuchten wenn die Erdung funktioniert! Besser ist ein "Duspol", also die Dinger die zweipolig nach Spannung suchen also zwei Prüfspitzen haben, eine in die Phase, die andere in die Erde, der muß was anzeigen sonst ist die Erdung kaputt.

Ist die Erdung der Wandsteckdose wo Du alles angeschlossen hast hinüber, Elektriker rufen bzw. als Mieter dem Vermieter bescheid sagen dass der den Schaden beheben lässt.

das könnten einstreuungen sein die nicht ganz abgeführt werden. iwas polarisiert das magnetit unter der membran. entweder is der neutralleiter gestört oder iwas anderes...^^

Imwiefern hilft mir das jetzt? :D

0

Imwiefern hilft mir das jetzt? :D

0

Was möchtest Du wissen?