Mikrofon an Bass-Verstärker anschließen?

3 Antworten

Grundsätzlich funzt das natürlich, aber ein Top-Mikro im kpl. Mitten- und Obertonbereich kastrieren? Guck Dir mal den Frequenzbereich Deines verbauten Speakers an ;)....

12

Gute Idee ;) Bin ich noch gar nicht drauf gekommen! Ich muss aber sagen, mein Verstärker bringt (vielleicht komischerweise) auch hohe Töne ziemlich authentisch rüber...

0
26
@terbaik

Forget it. selbst "normale" Gitarrenverstärker klingen grottig. Akustik-Gitarren Amps haben meist von Haus aus XLR, da stimmts...

0

Ein Bass-Amp ist nicht für Voice ausgelegt, sondern auf E-Bass. Der Frequenzgang ist sehr ungünstig.

Das ist möglich, weil es auch Mikrokabel mit Klinken-Stecker gibt, mit dem kannst Du direkt in den Bass-Amp gehen.

Soundmäßig ist das nicht so ideal, weil der Bassamp eben auf E-Bass ausgelegt ist, und sich nicht besonders gut anhört, wenn man ein Mikro anschließt (ähnlich wie auch ein Gitarrenverstärker). Also, wenn das richtig klingen soll, brauchst Du eher so was:

http://www.thomann.de/de/hk_audio_lucas_nano_300_b_stock.htm

12

Das unter dem Link ist ja Profimaterial! Sowas brauch noch nicht, 555€ ist mir ca. 465€ zu teuer!

0
23
@terbaik

Die Frage ist, wozu Du's brauchst. Deswegen habe ich oben dazugeschrieben "wenn's richtig klingen soll". Also wenn man damit z.B. vor Publikum auftreten will. Wenn Du's nur zuhause mal ausprobieren willst, kannst Du Dich an den Bassverstärker anschließen.

Musikmachen ist teuer. Der einzige Trost ist, dass die Sachen normalerweise sehr lange halten, wenn man halbwegs sorgfältig mit Ihnen umgeht (mehrere Jahrzehnte). Wenn man's auf diese Zeitspanne umrechnet, ist es nicht mehr so viel. Tatsächlich empfiehlt es sich deswegen auch oft, ein paar Euro mehr auszugeben und sich was zu kaufen, mit dem man dann auch die nächsten Jahre zufrieden ist, als am falschen Ende zu sparen, und dann nach ein paar Monaten doch wieder was anderes zu kaufen, wodurch das Geld letzten Endes zum Fester rausgeschmissen ist.

Das sage ich Dir aus Erfahrung, weil ich selbst oft genug diesen Fehler gemacht habe (am falschen Ende sparen).

0

Was möchtest Du wissen?