Mikrofon für Flügel/Klavier aufnahmen?

5 Antworten

Hallo,

für Klavier, bzw. Flügelaufnahmen gibt es verschiedene Herangehensweisen und dementsprechend verschiedenste Mikrofone die dafür in Frage kommen.

Leider schreibst du nichts zu den Räumlichkeiten in den Aufgenommen werden soll und auch nicht wofür die Aufnahme sein soll, bzw. wie denn das Klangideal ist, das Aufgenommen werden soll.

Um einen natürlichen Klang in einem gut klingenden Raum zu machen werden oft Kleinmembrankondensatormikrofone benutzt. Je nach Aufstellung entweder Omnidirektional (Kugel) oder Unidirektional.

Auch sehr beliebt ist der Einsatz eines Grenzflächenmikrofons.

Der Vorredner schreib etwas vom Shure SM58, bzw. dem SM57 - Ich kenne den Spruch: "Wer es mit einem SM57 nicht hinbekommt, bekommt es garnicht hin." Aber wieso? Halbwegs gute und für Einsteiger vollkommend ausreichende Kleinmembrankondenensatormikrofone bekommt man für einen ähnlichen Preis und je nach System kann man mitunter einfach Kapseln tauschen und hat für einen Bruchteil des Gelds für ein anderes Mikrofon auf einmal eine andere Richtcharakteristik.

Das Thema ist recht komplex, aber ein wenig Lektüre: http://www.sengpielaudio.com/Klavieraufnahme.htm

Professionelle Abnahme eines Klaviers ist aufwändig.

Für eine einfache Stereoaufnahme bei guter Raumakustik, verwendet man zwei AKG C451. Etwas günstiger wären zwei AKG C1000 oder zwei Perception 170.

Eine nicht sehr gute Alternative ist es, eine "dynamische Niere", die aber einen größeren Frequenzumfang haben sollte als Shure SM 57/58, zwischen 2. und 3. Schallloch zu legen und den Deckel zu schließen.


 

Was möchtest Du wissen?