Mikrocontroller programmieren/Roboter bauen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Einstiegsmöglichkeit ist direkt über Arduino:

arduino.cc und fritzing.org, sowie Adafruit (kommerziell)

Besorg Dir ein Starter Kit und probier da aus, was geht.

Eine andere Möglichkeit ist von der analogen Elektronik her zu kommen, beispielsweise über die Kosmos-Elektronik-Kästen für jugendliche, die eine Super anleitung haben, z.b. XN 3000. Der Vorteil hier, ist, dass die Analogelektronik gut von Anfang an erklärt wird. Bei den meisten Dingen, die Du mit Mikrokontroller machen kannst, spielt Analog-Elektronik auch eine Rolle. Leider sind da die Ersatzteile recht teuer, weil die Transistoren etc. auf Platinen aufgelötet sind.

Lieber mag ich da ein klassisches "Breadboard", das bekommt man aber nicht zusammen mit guten Beschreibungen. Die Conrad-Elektronikkästen sind super was Bauteile anbetrifft, die Anleitung ist aber leider so, dass man schon viel Elektronik-Grundwissen haben muss, um was davon zu haben, so zumindest mein Gefühl. Dafür ist, wenn Du was durchbrennst ein Transistor sehr billig. Der passt auch ohne kleine Platine ins Breadboard und kostet so ca. 10 Cent.

Cool, danke für den Stern :-)

0

ja erstmal würde ich euch/dir vorschlagen ihr holt euch einen arduino starter paket...das ist ein microcontroller..den lernt man schnell programmieren..das erste programm mit blinken einer led ist schnell gemacht..und wird alles erklärt im buch..

http://www.ebay.de/itm/Neu-SunFounder-Lab-Uno-R3-Projekt-Starter-Kit-fur-Arduino-Starter-Anfanger-/151250984706?pt=Wissenschaftliche_Ger%C3%A4te&hash=item233742df02

und ein buch dazu und schon kanns losgehen...roboter an sich wird euch viel zeit und geld kosten..das düft ihr nicht vergessen..

Was möchtest Du wissen?