Migräne oder auf was könnten diese Symptome hinweisen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Huhu, das klingt schon nach Migräne. Du solltest auf jedem Fall mal zum Doc gehen und dir eine Überweisung zum Neurologen geben lassen - vielleicht steckt auch was anderes dahinter?

Du solltest auch ein Schmerztagebuch führen, also täglich aufschreiben ob und was für Kopfschmerzen du hasttest, wie lange, wie das Wetter war (stark sonnig, schwül-drückend, ...), ob du Sport oder irgendwas andere sgemacht hast und was du gegessen hast. Vielleicht findest du dadurch Auslösefaktoren und kannst diese Trigger meiden!

ich würde sagen du hast migräne. die anzeichen für migräne sind genau wie deine .:Übelkeit, Erbrechen, Lichtempfindlichkeit,Geräuschempfindlichkeit, während der häufig optische oder sensible Wahrnehmungsstörungen auftreten können. Aber trotzdem würde ich mal zum artzt gehen, und fragen ob er dir nicht etwas geben kann.

Klingt stark nach Migräne - bin in der Hinsicht leider auch schon ziemlich leidgeprüft und kann dir gut nachfühlen. Trotzdem solltest du unbedingt zu einem Neurologen gehen und das abklären lassen. Und wenn es wirklich Migräne ist kann dir der Neurologe Medikamente geben, die du in schlimmen Migränefällen nehmen kannst und die auch wirklich helfen - denn bei Mirgäne helfen normale Schmerzmittel einfach nicht.

Sprachstörungen und Verwirrtheit nach Schädel-Hirn-Trauma

Hey, ich bin 21 Jahre alt und hatte vor 5 Wochen einen Unfall. Mir hat ein Pferd seinen Kopf ins Gesicht geschlagen. Ich war nicht ohnmächtig, der Schlag kam mir eigendlich gar nicht so heftig vor. Bald darauf stellten sich jedoch starke Kopfschmerzen und Übelkeit ein. Im Krankenhaus wurde eine Schädelprellung und ein** schweres Schädel-Hirn-Trauma** diagnostiziert. Röntgenbilder und CT waren in Ordnung. Ich habe vier Wochen lang zu Hause gelegen und sollte mich ausruhen.

Seit vier Tagen arbeite ich jetzt wieder, mache nur leichte Büroaufgaben. Jedoch habe ich immernoch Kopfschmerzen und kann mich nach kurzer Zeit nur noch schwer konzentrieren. Ich habe Sprachstörungen (Wortfindungsstörungen), kann mir nur wenig merken, habe teilweise Gedächtnisschwund, und bin oft völlig verwirrt. Außerdem bin ich nach der Arbeit völlig erschöpft oder halte sogar nur einen halben Tag aus.

Meine Frage ist nun, ob das nach so langer Zeit noch normal ist? Oben genannte Probleme sind erst seit dem Unfall aufgetreten. Jetzt habe ich wieder einen Kankenschein, weitere Untersuchungen wurden jedoch nicht gemacht. Sollte ich mich erneut einem Arzt vorstellen? Wenn ja, welchem?

...zur Frage

Plötzliche schmerzen in linker gesichtshälfte?

Heute Nacht ist mein Freund plötzlich aufgewacht und hatte sehr starke Kopf, Kiefer und augenschmeerzen aber nur in der linken gesichtshälfte. Nach ca 20 minuten sehr starken Schmerzen wurde es etwas erträglicher. (Eine schmerztablette) Ich hab nun im Internet gesucht aber bin mir nicht ganz sicher was es nun genau war. Soll ich ih lieber mal zum Arzt schicken? Er hatte die gleichen Symptome scjon einmal auf der rechte gesichtshälfte vor ca 8 Monaten

...zur Frage

Kakashi hat in Naruto sein linkes Auge nicht verloren?

Viele denken dass,aber in NUNS 4 sieht man zwar, wie seine Gesichtshälfte eine Schramme bekommt,aber in einer Frequenz danach sieht man ganz kurz,wie er sein linkes Auge öffnet,also wurde seine linke Gesichtshälfte zwar getroffen aber sein Auge wurde nicht beschädigt.Ich denke zwar,dass er Obitos Auge theo. nicht gebraucht hat,aber es halt eine große verbesserung war.Aber was denkt ihr?

...zur Frage

Kribbeln und Taubheit in der Linken gesichtshälfte was kann ich machen?

Hallo, Vor 7 Jahren wurde ich am Wegen eines Hirntumors am Kopf Operiert. Ein paar tage nach der Op bekam ich an der linken vorderen kopfseite bis hin zum Auge ein kribbeln und die linke gesichtshälfte ist Taub. bis heute habe ich kein grund gefunden die ärtzte auch nicht. Was könnte ich machen oder zu welchem Artzt sollte ich gehen der mir auch helfen könnte? MFG

...zur Frage

Stechender Kopfschmerz hinter dem Ohr

Ich habe seit vielen Tagen starke Kopfschmerzen, doch heute war es sehr unangenehm und schmerzhaft. Hinter meinem linken Ohr hatte ich plötzlich sehr starke, stechende Schmerzen. Der Schmerz hält ein paar Minuten an und geht kurz wieder weg, aber kommt immer wieder. Zeitweise wurde es so stark, dass ich das Gefühl hatte, meine linke Kopf- und Gesichtshälfte wird taub. Außerdem fühl ich auch Druck auf meinem Ohr.

Woher könnte das kommen?

...zur Frage

Plötzlich blaues Auge keine Ahnung woher

Hey Leute!

Ich habe ein Problem: als ich heute morgen aufwachte war ich plötzlich unter meinen rechten Auge so blau als hätte ich ein Veilchen. Ich habe mich aber sicher nicht in der Nacht irgendwo angestoßen da ich gestern Abend schon merkte dass etwas nicht stimmt unter meinem Auge. Es scbmerzt aich leicht wenn man rauf drückt. Wisst ihr was das sein könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?