Migräne mit aura / kreislaufprobleme

2 Antworten

Die von dir beschriebenen Symptome sprechen für Aura-Migräne. Die Aura selbst ist nicht behandelbar, höchstens die Kopfschmerzen selbst, entweder mit handelsüblichen starken Schmerzmitteln wie Dolormin Migräne oder aber mit speziellen Migräneschmerzmitteln, den Triptanen. Die wirkungsstärksten sind allerdings momentan nur auf Rezept erhältlich.

Sind es wirklich Kreislaufprobleme? Manchmal stellen sich Unterzuckerungen als Kreislaufprobleme dar. Du kannst ja mal den Unterzuckerungstest auf www.migraeneinformation.de ("Hypoglykämisch?", oben rechts im Kasten) machen. Oft wird Migräne durch einen zu hohen Kohlenhydrat/Zucker-Konsum verursacht, insbesondere weil solche Ernährungsweisen Unterzuckerungen begünstigen (einige Zeit nach solchen Mahlzeiten sinkt der Blutzuckerspiegel zu stark).

Bei Migräne mit Aura sollte man übrigens nicht mit östrogenhaltigen Pillen verhüten. Ferner stellt Rauchen ein Risiko dar. Beides erhöht die Schlaganfallgefahr, in der Kombination sogar sehr stark.

Seh-, Sprach- und/oder andere Wahrnehmungsstörungen (wie z. B. Taubheitsgefühle bis hin zu Lähmungen einzelner Körperpartien) sind typisch für eine Migräneaura, die bei manchen Menschen vor dem Migränekopfschmerz abläuft. Es gibt viele verschiedene Arten von Migräne, deshalb müssen nicht alle genannten Symptome auch bei jedem zutreffen.

Während meiner Migräneaura habe ich einseitige Sehstörungen (Lichter vor den Augen). Danach folgen Sprachstörungen. Taubheitsgefühle habe ich selten. Hier sind die Aurasymptome gut beschrieben:

http://www.migraeneliga-deutschland.de/die-auraphase.htm

Gegen die Migräneaura gibt es leider kein Medikament.

Gegen die Migränekopfschmerzen helfen Triptane (z. B. Sumatriptan) sehr gut. Die wirksamsten Triptane sind verschreibungspflichtig und dürfen erst nach Abklingen der Aura eingenommen werden. Ein Neurologe ist bei Migräne der zuständige Facharzt.

Auslöser für Kreislaufprobleme und Migräneattacken ist häufig eine unregelmäßige oder falsche Ernährung. Die Migräneschmerzklinik Kiel empfiehlt:

Achten Sie auf regelmäßige kohlenhydratreiche Mahlzeiten und trinken Sie ausreichend während des ganzen Tages. Starten Sie den Tag mit einem gesunden kohlenhydratreichen Frühstück und achten Sie darauf, keine Mahlzeit auszulassen. Eine kleine kohlenhydratreiche Mahlzeit (z.B. Müsli, Vollkornbrot, Vollkornbrei) kurz vor dem Schlafengehen kann helfen, die nächtlichen und morgendlichen Attacken zu verhindern. Diese entstehen oft durch den Blutzuckerabfall während der Nacht.

http://www.schmerzklinik.de/service-fuer-patienten/migraene-wissen/verhalten/

2
@Emelina

Vielen lieben dam für die ausführliche Antwort :) Ich werde mir die Links mal ansehen. Es ist schon beruhigend zu wissen, dass man nicht die Einzige ist die so was hat....

0
@Heleneluisa

Bitte, gern geschehen :) Mir hilft die Migränevorbeugung sehr gut. Beschrieben habe ich das in meinem Beitrag unter dem letzten Link: Tipps und Tricks gegen Migräne... Gute Besserung!

0

Migräne Aura (Augenmigräne) obwohl noch nie Migräne?

Ich habe letztens eine Migräne Aura bekommen (http://de.wikipedia.org/wiki/Aura_(Migr%C3%A4ne)) und danach auch starke kopfschmerzen. Nach 1 Stunde war zum glück alles vorbei. Nun wunder ich mich, weil ich sowas noch nie hatte. Ich bin 27, meine Freundin hat öfters migräne, daher konnte sie die symptome sofort einordnen, als ihr gesagt hab, dass ich ein ringförmiges Flimmern auf beiden Augen habe....

Besonderen Streß hatte ich eigentlich nicht, daher wundere ich mich, woher das kommen kann?

...zur Frage

Hilft Osteopathie gegen Migräne mit Aura?

Hallo, ich leide seit ich 7 bin an Migrän emit Aura (Arm taub, Hörverlust, Sehverlust, Bein, Gesicht, Zunge, Oberkörper taub, Wortfindungsstörung,...) Habe schon so viel ausprobiert. Nun war ich gestern vorgestern beim Osteopathen. Der hat mich angeschaut und abgetastet und meinte ich habe 5 Blockaden und einen schiefhals. Dann hat er die Blockaden gelockert und meine Wirbel wieder richtig eingeränkt. Gleich am nächsten Tag ging bei mir dann die Migräne mit AUra los. Diesmal sogar noch heftiger. Ich war kurz taub und habe fast keine Luft mehr bekommen. Warum? wenn er doch die Blockaden gelöst hat?

...zur Frage

Wie oft zum Neurologen bei Migräne mit Aura?

Hallo, hatte vor gut einem Jahr, im Abstand von 1 Monat, zwei Migräneattacken mit Aura aber ohne Kopfschmerzen. Dann war fast ein Jahr Ruhe nur einmal eine Attacke mit Kopfschmerzen (Schmerztabletten haben geholfen). Die letzte Attacke war vor gut einem Monat (Migräne mit Aura und anschließenden Kopfschmerzen; Ibu 600mg haben nix geholfen). Nun wollte ich fragen wie oft man mit Migräne zum Neurologen muss. War vor einem Jahr dort. Danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?