Migräne kopfschmerz hinterkopf help?

3 Antworten

Solche Kopfschmerzen, die ähnlich gleichmäßig drückend/ziehend sind, relativ punktuell habe ich auch oft vor/wähtend/nach Migräneattacken. Ich sortiere dir für mich persönlich da klar zu. Kann aber auch andere Ursachen haben

Wenn es wirklich Migräne ist, würde ich mich beim Hausarzt schlau machen wo in deiner Nähe Spezialisten für Migräne gibt.
Einige Kliniken haben spezielle Abteilungen für Migräne.
Alleine Tabletten schlucken ist keine Dauerlösung.

Ja, es ist zu 100% Migräne hab das schon seit mehreren Jahren 

Danke für die Antwort ☺️

0

Hinterkopf-und Schläfenschmerzen sind meistens Spannungskopfschmerzen und kommen von der Halswirbelsäule. 

Kühlen ist bei Spannungskopfschmerzen das schlechteste was du machen kannst. Nimm ein sehr warmes(nicht heißes) Bad und geh bis zum Kinn ins Wasser, das hilft mir immer sehr

Ohje... ja dann...

Also ich hätte auch noch skulliose (keine Ahnung wie man das schreibt) aber könnte es damit was zu tun haben? Ich hoffe ja immer das nichts was mit Migräne zu tun hat, das is echt es schlimmste für mich..

0

Migräne - Was hilft wirklich?

Hallo!

Ich leide schon mein Leben lang unter Migräne und sie lässt nicht nach!

Es gibt ja viele Haushaltstipps gegen Migräne, aber die wirken(wie immer)alle nicht.

Habt ihr Tipps und Erfahrungen was wirklich hilft? Und was sind bei euch die Auslöser der Migräne? Habt ihr Erfahrungen mit Akupressur?

...zur Frage

Starke Müdigkeit 4 Tage nach MIgräne

Ich hatte am Mittwoch einen Migräne Anfall mit Aura aber nur leichte Kopfschmerzen Seit dem Tag fühle ich mich müde, schlapp, lustlos, Appetitlos, ab und an Übelkeit die aber wieder verschwindet

Es war mein erster Migräne Anfall mit Aura, ist da snormal das man dann Tage danach noch müde und sowas ist?

...zur Frage

Drogen bei Migräne?

Könnte ich Drogen bei Migräne nehmen? Z.b starke Schmerzmittel oder kiffen?

...zur Frage

Migräne mit Aura aber keine Kopfschmerzen?

Hallo, ich hatte heute auf einmal ganz plötzlich eine Sehstörung alles sah so aus als würde ich durch eine Glaskugel gucken so gewöhlbt und verzerrt. Es war glaub ich auf beiden augen aber eher auf dem rechten Es dauerte kurz dann ging es wieder weg und dann fing an meine rechte Gesichtshälfte heiß zu werden und sie fühlte sich so taub an aber kribbelte nicht. Bewegen konnte ich alles die Symptome waren nur im Gesichts und nicht im Körper und der Mundwundwinkel hing auch nicht runter also reden konnte ich klar.

Ich fing an zu zittern und musste aufeinmal total weinen ich war irgendwie von jetzt auf gleicvh total sensibel, vielleicht auch weil ich angst hatte weil ich nicht wusste das da mit mir passiert. Hatte aufeinmal angst das es ein schlaganfall ist.

Also sind wir zum Arzt und der meinte es sei ein MIgräne Anfall aber noch nie im leben hatte ich Migräne und Kopfschmerzen hatte ich auch nicht. Er meinte es wäre eine Aura und es kann sein das ich noch Kopfschmerzen bekomme aber die kamen nicht nur ganz leicht aber auch nur für ne halbe stunde oder so. Und dann gings mir auch wieder ganz normal als wäre nie was gewesen. Nur müde und Appetitlos bin ich den ganzen Tag.

Kann das auch sein das man nur eine Aura bekommt aber keine Kopfschmerzen? Also sprich keine Aura mit Migräne sondern Aura alleine?

...zur Frage

Migräne mit Aura - Epilepsie?!

Hallo :-) Ich bin 17 Jahre alt und habe heute zum 6. mal Migräne mit Aura gehabt. Nach den blitzen in den Augen (auf beiden Augen) bekomme ich höllische Kopfschmerzen, mir wird schlecht und/oder Schwindelig und Herzrasen. Dazu muss ich sagen, dass ich im Alter von 6 Jahren einen Epileptischen Anfall hatte, ich habe danach ca 3 - 4 Jahre Medikamente genommen, es ist dann auch bei diesem einen Anfall geblieben.

Migräne liegt bei uns sowieso in der Familie - aber ist das vererbbar ? Außerdem rauche ich und nehme die Pille.

Meine Frage ist jetzt, zu welchem Arzt muss ich gehen ? und kann es mit dem Epileptischen Anfall damals zusammenhängen ?

Danke und liebe grüße :-)

...zur Frage

Vor 3 wochen migräne anfall. Was nun schon wieder?

Hallo, ich hatte vor gut 3 wochen einen migräne anfall, bin seit dem ich 5 bin mit Migräne geplagt. Bin jetzt 14. seit den anfall habe ich immer öfter kopfweh & kreislauf probleme.

Was kann das sein? Hat das mit dem Anfall zu tun?

Ich weiß man kann übers internet keine diagnose feststellen!

Ich war auch 1 woche im Krankenhaus dort meinten die wenn de anfälle immer gleich ablaufen dann bräuche ich nicht wiederkommen.

Soll ich morgen zur schule? Liege gerade im bett hab höllische kopfschmerzen & kreislaufprobleme & übelkeit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?