Migräne Anfall - wie geht er schneller weg?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte selbst ca. 10 Jahre Migräne. Ich konnte keine Helligkeit und auch keine Geräusche vertragen. Ich hab also Tabletten genommen, bin ins Bett (wenns draußen laut war mit Ohrenstöpseln), Rolladen runter und Eisbeutel auf die Stirn (alternativ kalte Umschläge). Dann hatte ich das Glück einen Arzt zu finden der ein sehr guter Akupunkteur ist. Nach vier Sitzungen wurde es besser und nachdem ich 10 Akupunkturen bekommen habe war meine Migräne weg. Das ist nun vier Jahre her. Klar hab ich auch immer wieder mal Kopfschmerzen aber das ist kein Vergleich zu den Migräneattacken.

Sollte ich irgendwann mal wieder Migräne bekommen, weiß ich was ich tue.

Gute Besserung

Danke für das Kompliment, hast Du meine Antwort bekommen?

0

Versuch es mal mit Espresso + Zitronensaft, am besten aber gleich wenn du merkst die Migräne fängt an. Dann hilft noch ne Nacken-Rückenmassage. Ansonsten kannst du leider nur warten oder eben ne vernünftige Tabletten nehmen mit Triptanen. Dann bist du in ner halben Stunde den Schmerz los. Ist aber nicht so gut oft zu nehmen.

Wenn du hast, reib dir Minzöl auf die Schläfen und leg dich ins abgedunkelte Zimmer und leg dir einen kalten Lappen über die Stirn und versuche ein wenig zu schlafen. Zudem solltest du in Zukunft vorbeugend viel Wasser trinken. Alles Gute! (Bin selber Migräniker)

Was möchtest Du wissen?