mietzahlungen vorenthalten

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Warum sollte dir was passieren , du hast doch nichts gemacht. Ich würde mir aber eher einen Anwalt nehmen und gleich die Hälfte der Miete verlangen, außerdem durch den Anwalt mitteilen lassen, das du gegen ihn rechtlich vorgehst, sollte er weiterhin alles im Alleingang entscheiden wollen.

momentan interessiert sich das Finanzamt nicht für den Vorgang. Es ist nicht verboten seine Miete bar zu entrichten. Steht dir ein Teil der Mieteinnahmen zu ? Dann mußt Du das mit dem Miteigentümer klären.

ja, wir sind eine gemeinschaft, die mieteinnahmen decken die mtl belastungen. mein anteil ist grösser als seiner und die miete muss aufs konto um die kosten decken zu können.

0

aber weisst du, man muss doch die mieteinnahmen versteuern und er nimmt sie praktisch bar ein ohne das diese einnahme in den büchern auftaucht

0
@maximilianH

Du mußt die Einnahmen versteuern, die tatsächlich bei dir angekommen sind und nicht die, auf die Du Anspruch hättest. Zudem ist die Steuererklärung ja erst im kommenden Jahr abzugeben.

0

Das klingt nach einem guten Anwalt. Den mußt du einschalten!

hast du eine ahnung wie man einen guten anwalt finden kann ? das ist sooo schwierig. damals gab es bei focus "die besten anwälte deutschlands" - aber die dürfen leider diesen artikel nicht mehr zur einsicht frei geben.

0

Was möchtest Du wissen?