Mietzahlung trotz neuen Mieter in der Wohnung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ende März habe ich meine Wohnung gekündigt, Anfang April die Schlüssel abgeben.

Man sollte die Schlüssel erst am Ende der Kündigungsfrist abgeben.

 Mit der Wohnungsgenossenschaft habe ich mündlich vereinbart, dass ein Mieter rein kann und ich dann keine Miete mehr zahlen muss.

Sowas macht man immer schriftlich.

Ich sehe es nicht ein nochmal miete zu zahlen und würde auch von der Mai Miete gerne etwas zurückbekommen. Wie würdet ihr vorgehen?

Entweder es auf sich beruhen lassen und zahlen oder einen Anwalt die Rechtslage beurteilen lassen und ggf. Schritte einleiten.

LG

johnnymcmuff

wenn du willst, darf keiner in die wohnung, solange dein mietvertrag besteht, du also miete zahlst


geh dahin und lass den typen durch die polizei rauswerfen, das macht laune

droh der verwaltung damit, dass das instant passiert, wenn sie noch geld wollen

Mündliche Vereinbarungen sind immer schwierig oder garnicht rechtlich durchsetzbar....! Immer alles schriftlich....

dann darf der andere aber auch nicht in die wohnung, also zack zack, den direkt mit polizei rauswerfen lassen, freut er sich bestimmt drüber

1
@Djinneater

Mit der Polizei?  Die wird dafür nicht mal das linke Augenlid heben!

0

Ältere / längere Mieter zahlen deutlich geringere Miete?

Hallo,

in unserer Genossenschaft gibt es zum teil Bewohner die seit "Anfang" an (sprich seit 197X) in den Wohnungen leben. Ich wohne seit rund 2 Jahren in meiner Wohnung.

Neulich hatte ich mit einer Nachbarin ein Gespräch. Es ging um die Mieten. Sie zahlt eine deutlich geringere Miete (fast 200€ im Monat unterschied) für eine größere Wohnung. Auch ihre Wohnung ist saniert, wie meine. Sie gehört zu dieser „Anfangangeneration“.

Kann man dieses Argument, das es Ungerecht ist und es solche extremen Unterschiede gibt, bringen, wenn es um die nächste Mieterhöhung geht?

Was sind auch die Grüne für solch ein großen Unterschied?

...zur Frage

Muss ich Miete zahlen, wenn Vermieter unter Drohung von Räumung uns gezwungen hat, die Wohnung zu leeren, vor Ablauf der Kündigungsfrist?

Hallo zusammen, wir haben unsere Wohnung ordnungsgemäß wegen Umzug gekündigt. Also zum 30.06.2016. In der Wohnung haben wir in 3 Räumen neue Laminatböden verlegt. Zwei hat uns der Vermieter bezahlt, bei der dritten meinte er, dass diese von der letzten Miete abgezogen wird. Anfang Mai kam mir eine Mail vom Vermieter wir sollen bis 15.Mai die Wohnung komplett leeren, da er in allen weiteren Räumen die Laminatböden machen will und dass ab 1.06. neue Mieter einziehen möchten. Dass es in unserem Interesse sei, da wir die letzte Miete sparen. Und falls wir die Wohnung nicht räumen, lässte er sie auf unsere Kosten von der Gemeinde leeren. Nun haben wir wirklich die Wohnung zum 14.05. geräumt und geputzt, 2 Tage habe ich ihn nicht erreicht um ihm die Schlüssel zu übergeben. So habe ich ihm eine Mail geschickt, dass wir unter der Woche die Schlüssel bringen, zusammen mit der halben Miete minus Laminatboden und somit ist alles beendet. Nun schreibt der Vermieter, dass er nicht eiverstanden ist, wir sollen noch 2 Mieten bezahlen, der Laminatboden gefällt ihm nicht und wir sollen ihn rausnehmen und er bezahlt ihn nicht. Sch.... auf den Boden, aber darf er uns die Wohnung leeren lassen unter Androhung, so dass wir diese jetzt gar nicht nutzen können und weiterhin Miete verlangen??? Außerdem war er mehreremale ohne dass wir Bescheid wussten in unserer Wohnung!! Das letzte Mal hat er sogar seinen Schlüssel in unserer Haustür stecken gelassen!!! Was können wir tun? Fristlos kündigen? Bitte bitte um Hilfe...

...zur Frage

Mietzahlung nach Todesfall

Hallo, Wollte mal wissen, wie lange ich Miete zahlen muss. Mein Opa ist verstorben und ich habe der Vermietrin sofort einen Nachmieter, der die Wohnung so nimmt wie Sie ist und würde ab folgenden Monat schon Miete zahlen. Sie sagte, das Sie keine Zeit hat und erst am 3 des nächsten Monats vorbei kommt und dann noch bis zum 16ten Bedenkzeit braucht und der neue Mieter erst dann den Monat einziehen könnte. Das war ihm zu lang, muss ich nun weiter Miete Zahlen für den Verstorbenen Opa ?

Gruß

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte..

...zur Frage

Mietzahlung innerhalb der Kündigungsfrist wegen Eigenbedarf

Bin mit einer sechsmonatigen Kündigungsfrist wegen Eigenbedarfes meiner Wohnung gekündigt worden. Habe aber bereits jetzt nach dem dritten Monat eine neue Wohnung. Muß ich die restlichen drei Monate in der mir wegen Eigenbedarf gekündigten Wohnung auch noch Miete zahlen?

...zur Frage

Hab ich Recht auf die Hälfte von Miete von meinem Ex-Freund?

Hallo ,mein ex freund ist in Mitte Oktober 2017 ausgezogen, bis da hat er mir auch bar bezahlt die Hälfte und die Miete würde von Anfang an immer von meine Konto abgezogen( es war sein Vorschlag dass ich in Wohnung bleiben soll und er zieht zu seinem Vater ein) trozdem ist in Mietvertrag drin geblieben , Schlüssel hat er mir auch freiwillig abgegeben. Wohnung haben wir auch schon gemeinsam gekündigt da ich auch mittlerweile ausgezogen bin( Mai 2018), Kündigungsfrist endet Ende August 2018.Ich habe aber bis vor kurzem erfahren dass i eigentlich recht auf die Hälfte von Miete habe da er in Mietvertrag drin steht. Ich wollte erstmal nur das er mir die letzte 3 Monaten ( Kündigungsfrist ) zahlt aber da hat er natürlich nicht drauf reagiert dann habe es weiter an Anwalt gegeben.Er hat seinem Anwalt mit fast ganze Aussage voll angelogen und so entsprechend hat auch der erste Brief an mein Anwalt ausgeschaut hat. In zwischen ist der Stand dass es wahrscheinlich noch ein Brief von unsere Seite geschickt wird und danach wahrscheinlich aber schon kommt zu Prozess. Meine Frage ist hat hier jemand mit so eine Situation wie meine Erfahrung ?wie sind meine Chancen das ich das Geld bekomme weil wenn ich wegen seine ständigen anlügen nicht der recht bei Prozess bekomme müsste ich wieder wegen ihm weiters Geld zahlen weil er mich schon genug Geld in Beziehung gekostet hat😔 Werde für jede Hilfe dankbar

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?