Mietzahlung nach Auszug wegen Eigenbedarf

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Kündigungsfrist bedeutet ja nicht, dass du solange drin bleiben musst. Die meisten ziehen vorher aus und zahlen dann eben doppelte Miete.

Du kannst Dich mit dem Vermieter eingien: dafür, dass er eher rein kann, erlässt er Dir die Miete. Das geht.

Das hättest du vorher mit dem Vermieter klären müssen. Zum Beispiel durch eine Eigenkündigung zum 30. November. Sicher wäre eine Einigung möglich gewesen. Aber einfach einen Monat früher ausziehen, ohne was zu sagen, geht nicht. Du wirst wohl zahlen müssen.

Also wenn Du das mit dem Vermieter nicht vorab geklärt hast, dass Du bereits zum 30. November ausziehst, musst Du zwangsläufig natürlich noch die Dezember-Miete bezahlen... Er hat ja auch zum 31. Dezember gekündigt...

Solange der Vertrag noch läuft musst du Miete bezahlen, auch wenn du nicht mehr dort wohnst, ausser ihr einigt euch vorher

einigt man sich nicht vorher mit dem vermieter über sowas?

Was möchtest Du wissen?