Mietwohnzentralemöchte meine Kontodaten was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die angeführten Daten werden dazu benötigt um mit der Kreditkarte zu zahlen, d.h. du zahlst online mit der Kreditkarte (sowie z.B. bei Amazon,...)

Ob diese Firma jedoch seriös ist?

In Zeiten wie diesen, wo soviel mit den Kto./Bank Daten Schindluder getrieben wird, würde ich an deiner Stelle die Daten NICHT Preis geben.

FALLS es zu einem Mietvertrag kommt, und wenn - was ist, wenn DIR die Miete doch zu hoch ist, bzw. kann sich ja in der Zwischenzeit ergeben, dass du doch nicht so viel für eine Miete ausgeben kannst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mineralixx
30.08.2014, 18:34

Falls ungerechtfertigt abgebucht wird, kann man den Betrag über die Bank/Sparkasse zurückbuchen lassen. Nur bei selbstgetätigten Überweisungen geht das nicht. Ist also besser so.

0

Für die Abbuchung benötigen sie wohl die Angaben (die muss man ja auch bei einer Flug-Buchung oder Hotel-Buchung per Internet angeben). Ansonsten: einfach mal fragen. Eine Schufa-Auskunft brauchen sie wohl auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DennisWeber
30.08.2014, 18:32

Aber wofür die Kartennummer (nicht verwechseln mit Kontonummer) und das Ablaufdatum der Karten?

0

Die wollen sich absichern und nehmen nur solvente Mieter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?