Mietwohnung wegen Eigenberaf gekündigt, vorsorgliche Kündigung zum nächsten zulässigen Termin?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In der Begründung der Kündigung steht ebenfalls drin: Herr xxx und
seineEhefrau xxx würden sich auch dazu bereit erklären, Ihre Wohnung
vorzeitig zu übernehmen, da sie das von ihnen bewohnte Objekt
wohlmöglich früher als zum Ablauf der Kündigungsfrist räumen müssen, wenn es bis dahin zu einer Veräußerung kommen sein sollte.

Verstehe ich das richtig, das Haus bzw. die Wohnungen sollen verkauft werden und der jetzige Eigentümer/Vermieter kündigt allen Mietern wegen Eigenbedarf?

Wer sind denn Herr xxx und seine Ehefrau xxx?

Nahe Familienangehörige des Vermieters?

Das und warum genau   Herr xxx und seine Ehefrau genau diese Wohnung benötigen muß ja aus dem Kündigungsschreiben hervorgehen.

Morgen wollte ich mich dennoch rechtlich beraten lassen

Dazu rate ich dringend!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mgs24
05.03.2017, 10:32

Unser Haus wurde letztes Jahr zum November 2016 Verkauft. Unsere neuen Vermieter haben uns jetzt alle gekündigt. In der Begründung steht drin, dass der Vermieter, seine Eltern und seine Brüder einziehen. Da die Eltern Pflegestufe 1 haben, kein Deutsch sprechen (da sie erst seit 2011 in Deutschland leben) und Analphabeten sind, und deswegen Pflege brauchen, und alle Familienmitglieder sich kümmern. Das war die begründung. Und as Haus in dem die derzeit in Bxxx leben, wird Verkauft.

0

Ich habe auch erhebliche Zweifel, ob da wirklich Eigenbedarf vorliegt. Nicht bei 6 Wohnungen auf einmal. Es dürfte sich wohl eher um eine Luxussanierung handeln.

Eine rechtliche Beratung halte ich ebenfalls für sehr sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann genau am Freitag? Persönliche Übergabe oder in den Briefkasten?

Wenn du früher als 30.11. raus willst, musst du zu einem früheren Termin mit Dreimonatsfrist kündigen. Frühestens derzeit zum 30. Juni, dabei muss die Kündigung dem Vermieter nachweisbar bis 4. April zugestellt worden sein.

Sind in der EBK die begünstigten Personen namentlich benannt? Es muss getrennt für jede der Wohnungen ein Begünstigter benannt sein und eine konkrete Begründung ausführlich dargelegt sein. Im Paket wäre die Kündigung unwirksam. (z. B.: "Ich benötige Ihre Wohnung für meine Verwandten Eltern und Brüder").

Möglicherweise ist die EBK schon aus formellen Gründen unwirksam.

Wäre das festzustellen, solltest und die anderen Mieter schweigen und nicht reagieren.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute mal. dass es sich eher um eine Verwertungskündigung handeln soll ... nach § 573 Abs. 2 Nr. 3 BGB .. dafür spricht auch der Zusatz mit der Veräußerung des Gebäudes ....

auf jden Fall solltet ihr Euch anwaltlich beraten lassen .. Eigenbedarf sehe ich hier  nämlich gar nicht ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ihr braucht keine kündigungsfrist einhalten. es ist ja schon gekündigt. ihr habt zeit bis zum 30.11. wenn ihr morgen schon eine wohung findet dürft ihr auch dann schon gehen.

ihr, alle sechs mietparteien, solltet euch aber rechtlich beraten lassen.

der vermieter hat doch nie im leben sechs nahstehende verwandte die die wohnungen übernehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von albatros
05.03.2017, 11:11

ihr braucht keine kündigungsfrist einhalten. es ist ja schon gekündigt. ihr habt zeit bis zum 30.11. wenn ihr morgen schon eine wohung findet dürft ihr auch dann schon gehen.

Das stimmt so nicht. Will der Mieter vor Ablauf der KF des Vermieters eher weg, muss er fristgerecht (Frist 3 Monate) kündigen.

0

Die Kündigungsfrist muss auf jeden Fall eingehalten werden. Alles andere solltet ihr euch von eurem Anwalt erklären lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine eigenbedarfskündigung für 6 wohneinheiten wird nicht funktionieren.

der vermieter möchte euch einfach nur  loswerden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Novos
05.03.2017, 09:43

wenn er keinen Mieter der Eigenbedarfsberechtigt ist, einziehen läßt, kannst Du die entstandenen Kosten einklagen.

0
Kommentar von anitari
05.03.2017, 10:45

eine eigenbedarfskündigung für 6 wohneinheiten wird nicht funktionieren. 

Wenn die Familie groß ist, warum nicht? Zudem kann auch für z. B. Haus- und Pflegepersonal Eigenbedarf geltend gemacht werden.

0

Was möchtest Du wissen?