Mietwohnung: Ofen ja oder nein?

14 Antworten

Bevor Du den Vermieter kontaktierst und schlafende Hunde weckst, dann solltest Du zu allererst mit dem Bezirksschornsteinfeger reden und ihn fragen, ob es möglich ist an dieserm Ort einen Ofen auf zu stellen und welche Auflagen er von Dir fordert. Denn wenn der schwarze Mann die Genehmigung zum Aufstellen und Betreiben eines Ofens nicht erteilt, brauchst Du Dir um die Folgekosten und Gehemigungen durch den Vermiiete keine Sorge machen. Bedenken solltest Du auch, daß wenn Du diesen Ofen aufstellst, welche Folgekosten Jahr für Jahr auf Dich zukommen. Denn der Schornstein eines Kaminofens bedarf einer höheren Wartung als ein Schornstein an dem eine Gasheizung hängt. Für die Reinigung dieses Schornsteins kommst Du allein auf. Dann kommt die jährliche Kontrolle des Kamins durch den schwarzen Mann und die Brennstofflagerung ist auch nicht zu vernachlässigen, denn Du darfst, wenn ich mich richtig erinnere nur Holz verbrennen, daß mindestens 2 Jahre trocken gelagert wurde und nur eine bestimmte Restfeuchte haben darf. Also da würde ich lieber auf Holzbrikett umsteigen. Aber auf Dauer mit dem Kaminofen zu heizen wird wohl recht teuer werden, wenn man alle laufende Kosten zusammen rechnet. Man darf auch die Aschelagerung und -entsorgung nicht vergessen.

dein vermieter ( Hausbesitzer ) mus den Bezirksschornsteinfeger Hohlen und eine neue Feuerstätte anmelden dan gibt es viele ( neue ) Vorschriften die beachtet werden müssen, auch eine Abnahme vor in Betrieb mus definitiv gemacht werden was mal war interresiert nimmanden erkan dir auch einnen ofen Anschließen generell verweigen

Du kannst den Vermieter fragen ob du einen Kamin einbauen darfst. Stellen muss er dir keinen. Verweigern kann der es auch. BTW, wenn du Heizkörper mit Heizkostenverteiler hast, rate ich dir davon ab. Hier ließt man öfter, dass die Leute mit dem Kamin heizen und die bekommen dann eine fette Heizkosten Abrechnung, weil der Heizkostenverteiler denkt, es ist ja warm und dann fröhlich zählt, obwohl die Heizung aus ist.

Sind an den Heizkörpern elektronische Messgeräte dran, messen diese nur, was tatsächlich über den Heizkörper geheizt wird. Somit wäre es erst einmal kein Nachteil, über den Ofen zu heizen.

Aber: Hat man keinen eigenen Wald oder eine Schreinerei, wo sowieso Brennholz billig anfällt, ist heizen mit Holz und anderem Zeugs, was man so im Brennstoffhandel oder in Bau- und Supermärkten bekommt, alles andere als billig.

Nun könnte es sein, dass man mit dem eigenen Ofen heizt wie Weltmeister und sich auf die nächste Heizkostenabrechnung freut. Fällt diese dann doch nicht soviel günstiger aus, kann sich schnell Enttäuschung breit machen. Um Heizkosten zu sparen, eignet sich in der Regel ein eigener Ofen nicht.

Weiterer Effekt: 30 bis 50 Prozent der Heizkosten werden nach Anteil Wohnfläche verteilt. Heizt man nun die eigene Wohnung mit dem Ofen und gehen dadurch die Heizkosten für das ganze Haus nach unten, profitieren alle anderen Bewohner mit. Am meisten natürlich die direkt angrenzenden unten, oben und daneben, ohne dass diese sich an den Brennstoffkosten beteiligen. Nur mal drüber nachdenken.

1

Heizungsmöglichkeiten für Zimmer ohne Anbindung

hallo , wie oben schon erwähnt suche ich eine günstige aber dennoch gute Heizquelle für unser Wohnzimmer . Da dieses kein Öloffen hat (nur Küche,Schlaf/Kind-Zimmer) haben eins , ich möchte aber nicht in der Küche so stark heizen müssen das es auch für Wohnzimmer reichen würde . Meine Frage nun ist was ist für unser Wohnzimmer (15qm) eine gute lösung ? Sehr würde ich mich auch gleich über Links zu bestimmten Modellen freuen da ich mich in diesen Dschungel aus Angeboten nicht mehr zurecht finde bzw. nicht weiß wo ich suche sollte . glg Otto.Normal

...zur Frage

Ofen ohne Anschluss an Kamin möglich?

Hallo,

ich hätte in unserem Haus gerne einen Ofen im Wohnzimmer, jedoch fehlt uns leider der Anschluss an den Kamin. D.H die Anschlüsse sind alle belegt und somit bleibt kein freier mehr übrig.

Jetzt wäre meine Frage ob es eine Alternative gibt, bei welchem man keinen Anschluss an einen Kamin oder Schornstein benötigt? Die Bio Ethanol sind eher Deko und geben keine Wärme ab, was er aber schon soll....

Vielleicht gibt es geschlossene System die dies ermöglichen?

Danke

...zur Frage

drehende Schornsteinabdeckungen - wozu?

Es gibt ja oft solche drehenden Schornsteinabdeckungen. Frage: Wozu drehen sich die Dinger denn eigentlich?

Ist das ein Energierückgewinnungssystem oder einfach nur zur Zierde?

Ist das in anderen Ländern (Spanien) weiter verbreitet als in Deutschland?

Gibts das auch für die Abwärme von Klimaanlagen?

...zur Frage

Kamin/Ofen an bestehenden Schornstein anschließen

Hallo,

ich möchte gerne einen Ofen in meiner Wohnung aufstellen. Ich wohne als Mieter Paterre. Mein Vermieter wohnt über mir. Er heizt ausschlieslich über seinen Ofen. Wir haben unsere Heizung über Gas laufen. Wieviel Züge braucht der Schornstein wenn ich meinen Ofen auch anschliesen will. Also: 1 Ofen von meinem Vermieter + mein Ofen + die Gasheizung

Was muss ich beachten?

PS: Bin absoluter Laie auf diesem Gebiet

...zur Frage

Wir haben einen Kamin gekauft. Wir benötigen noch das Verbindungsrohr vom Schornstein. Wer hilft einen dabei?

Hallo! Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich steh grad auf dem Schlauch.
Wir haben uns jetzt einen Kamin gekauft. Steht da, aber unser Klempner hat uns im stich gelassen. Sprich, wir benötigen noch das Verbindungsrohr vom Schornstein zum Ofen hin. Wisst ihr an wen man sich da wenden kann und wer einem hilft? Haben den Ofen im inet gekauft. Nicht dass uns da irgendwelche Firmen nicht weiterhelfen da wir den Kamin nicht bei denen erworben haben.
Im Voraus danke ...

...zur Frage

Zweizügigen Schornstein für Ofen nutzen?

Hallo, ich haben eine Wohnung in einem 8 Parteien Haus und möchte einen Kaminofen einbauen. Regulär wird im Gesamten Haus mit Elektrofussbodenheizungen gewärmt. Es ist ein zweizügiger Kamin vorhanden und meine Frage ist, ob ich einen Ofen anschließen kann. Der Schornsteinfeger wurde vor einigen Jahren gefragt und der meinte es seien nur Lüftungsschächte. Wofür sind die schächte? Die Bäder im Haus sind innenliegend, aber die Lüfter haben separate Lüftungsrohre.

Vielen Dank vorab.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?